Legalisierung von Cannabis: Colorado startet freien Verkauf von Marihuana

AP/dpa

Für Kiffer in Colorado ist der Jahreswechsel mit besonderer Freude verbunden: Ab sofort wird Marihuana frei verkauft, unabhängig davon, ob es zu medizinischen Zwecken eingesetzt werden soll.

Denver - Erstmals in der Geschichte der USA hat ein Bundesstaat den Verkauf von Marihuana freigegeben. Seit Anbruch des neuen Jahres können Bürger über 21 Jahre in Colorado die Droge legal in Geschäften erwerben. Der Besitz, der Anbau und der private Konsum waren bereits seit über einem Jahr erlaubt. Marihuana zu kaufen war bisher aber nur aus medizinischen Gründen möglich.

Der Bundesstaat Washington will im Laufe dieses Jahres dem Beispiel folgen. In beiden Fällen hatten die Bürger in einem Referendum für die Legalisierung gestimmt.

20 US-Bundesstaaten - darunter Colorado und Washington - gestatten derzeit den Marihuana-Konsum zu medizinischen Zwecken. Nach der Neuregelung dürfen sich Einwohner Colorados pro Kauf mit einer Unze (28 Gramm) "Pot" eindecken. Besucher aus anderen Bundesstaaten müssen sich mit einer Viertelunze begnügen. Es bleibt verboten, Marihuana in der Öffentlichkeit zu konsumieren.

Fotostrecke

6  Bilder
Premiere in den USA: Colorado gibt Marihuana-Verkauf frei
In Denver wurde bisher 13 Geschäften erlaubt, Marihuana zu verkaufen. Kiffer feierten in der Silvesternacht eine Party unter dem Motto "Die Prohibition ist vorbei".

bim/AP/Reuters

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Cannabis
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback