Industriepark in Shenzhen Zahlreiche Menschen werden nach Erdrutsch in China vermisst

Ein Erdrutsch hat im chinesischen Shenzhen rund 20 Häuser einstürzen lassen, zahlreiche Menschen gelten als vermisst. Die Rettungskräfte werden bei ihrer Suche durch teils starken Regen behindert.


Der Industriepark Liuxi in der südchinesischen Stadt Shenzhen ist von einem Erdrutsch stark zerstört worden. Zwischen 18 bis 22 Gebäude sollen eingestürzt sein. Bis zu 27 Menschen gelten noch als vermisst, meldet Reuters. Zuvor hatte die Nachrichtenagentur von mindestens 41 Vermissten geschrieben. Andere Agenturen nannten von Anfang an kleinere Zahlen. Bislang sollen sieben Menschen gerettet worden sein, einer von ihnen hatte leichte Verletzungen.

In der Zwischenzeit soll zudem eine Gas-Pipeline in der Nähe des Unglücksorts explodiert sein. Näheres dazu war zunächst nicht bekannt.

Hunderte Rettungskräfte seien im Einsatz, hieß es. Ihre Arbeiten auf dem rund 20.000 Quadratmeter großen Gelände würden allerdings durch teils starken Regen erschwert.

Dem staatlichen TV-Sender CCTV zufolge befindet sich neben dem Industriepark auch ein Wohngebiet. Demnach sollen bei dem Erdrutsch auch zwei Arbeiterunterkünfte verschüttet worden sein. Ein Offizieller der Sicherheitsbehörden von Shenzhen sagte dem Fernsehsender, dass die meisten Menschen aus der Gegend in Sicherheit gebracht worden waren, bevor es zu dem Naturereignis gekommen war.

Die Zeitung "Beijing Youth Daily" zitiert einen Anwohner damit, dass in dem jetzt betroffenen Gebiet in den vergangenen zwei Jahren weitläufige Grabungen für Bauarbeiten stattgefunden hatten. Details dazu gab es bislang nicht.

Blick auf den Unglücksort in Shenzhen: Weitläufige Grabungen für Bauarbeiten
REUTERS/ Stringer

Blick auf den Unglücksort in Shenzhen: Weitläufige Grabungen für Bauarbeiten

yes/Reuters/AP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.