Christine Kaufmann Nackte Oma räkelt sich im "Playboy"

Die zweifache Großmutter hat sich für den "Playboy" ausgezogen. Sie zeigt knackiges, nackiges Fleisch - und daß Frau mit 54 richtig gut aussehen kann.


München - Die schöne Schauspielerin erklärt den Sinn ihrer späten Nacktfotos der staunenden Öffentlichkeit so: "Frauen meines Alters sollen sehen, daß man auch als Oma noch sehr gut aussehen kann."

Mit viel Netz und hohen Schuhen präsentiert sich die Ex-Frau von Tony Curtis auf zehn Seiten des "Playboy" und wirkt dabei gar nicht altbacken. Edle Schwarz-Weiß-Fotos einer eleganten Frau, die man sich gern ansieht.

Christine Kaufmann plaudert im "Playboy" über das leidige Älterwerden, Sex und Liebe. Die Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs, so Kaufmann, nehme im Alter zwar ab, Sex werde dafür aber immer spannender. Das läßt hoffen.



© SPIEGEL ONLINE 1999
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.