Christlich-islamische Fusion Kohl-Sohn heiratet türkische Unternehmerstochter

Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen und abgeschirmt von Schaulustigen hat Peter Kohl, jüngster Sohn von Altkanzler Helmut Kohl, am Samstag in Istanbul die türkische Bankerin Elif Sözen geheiratet.


Heirat in Istanbul: Peter Kohl (3. v. r.) und Elif Sözen (2. v. l.)
AP

Heirat in Istanbul: Peter Kohl (3. v. r.) und Elif Sözen (2. v. l.)

Istanbul - Neben einer islamischen Zeremonie fand am Nachmittag in der katholischen Kirche San Antonio di Padua im europäischen Stadtteil Beyoglu die kirchliche Trauung statt. Schon Stunden vor der Zeremonie hatten sich mehr als 150 Fotografen und Kameraleute sowie zahlreiche Schaulustige vor den Toren der roten Backsteinkirche versammelt und auf einen Blick auf das deutsch-türkische Brautpaar des Jahres gehofft.

Die neugierige Menge bekam allerdings kaum etwas zu sehen: Als erster hatte sich Kohls Sohn Walter zu Fuß einen Weg durch die wartende Menschenmenge gebahnt. Dabei soll er einen Kameramann angerempelt haben. Anschließend ging er gleich in die Kirche. Helmut Kohl kam etwas später in einem Mercedes mit dunklen Scheiben und verschwand ebenfalls sogleich in der Kirche. Ein Polizeiwagen hatte dem Altkanzler den Weg durch die Menge gebahnt. Auch der 35 Jahre alte Bräutigam war nur wenige Sekunden zu sehen. In einem der Wagen, die mit Peter Kohl gekommen waren, war auch das Brautkleid, das die 31 Jahre alte Braut erst wenige Minuten vor der Trauung anzog.

Ort der Feier: Das Luxushotel Ciragan Palace
AP

Ort der Feier: Das Luxushotel Ciragan Palace

Doch bevor Elif Sözen in dem strahlend weißen, langen Kleid aus schwer fallendem Stoff zur Kirche schritt, wurden mehrere Fahrzeuge vor der Kirche als Blickschutz geparkt. Die Schwiegertochter von Kohl hatte ihr Haar hochgesteckt und trug einen Brautstrauß aus weißen Lilien in der Hand. "Elif, Elif" riefen die wartenden Journalisten, die teilweise hinter vergitterten Fenstern kauerten. Sie warteten allerdings vergeblich auf einen Blick, ein Winken oder einen Gruß - Elif Sözen wurde von ihrem Vater direkt in die festlich geschmückte Kirche geführt. Hinter der offenen Kirchentür konnte die Menge einen kurzen Blick auf einen großen, weißen Blumentorbogen im Inneren erhaschen.

Die Trauzeremonie wurde vom ehemaligen Stadtdekan von Ludwigshafen, Monsignore Erich Ramstetter, der seit langem mit der Familie Kohl befreundet ist, vollzogen. Er werde bei der Trauung auf bestimmte biblische Themen eingehen, verriet der 75 Jahre alte Pfarrer mehrere Tage vor der Trauung. Türkischen Berichten zufolge gaben Musiker der Istanbuler Staatsoper bei der kirchlichen Zeremonie ein Konzert. Es sollte unter anderem das "Ave Maria" gesungen werden. "Jetzt sind wir verwandt", sagte eine vor den Toren der Kirche wartende Türkin. "Es ist schon eine Ironie des Schicksals, dass er (Helmut Kohl) nun eine türkische Schwiegertochter hat", sagte ein Türke aus München, der gerade in Istanbul Urlaub machte.

Spende für Soldaten

In der Türkei galt Kohl immer als der Politiker, der gegen die Annäherung der Türkei an die Europäische Union war. In seiner Amtszeit kam es immer wieder zu Spannungen zwischen den beiden Ländern. Umso positiver wurde daher ein "Spendenaufruf" Kohls für türkische Soldaten aufgenommen. Wie die Zeitung "Milliyet" berichtete, wurden die Gäste auf der Einladung statt um Blumengestecke - wie sie in der Türkei bei solchen Feierlichkeiten üblich sind - um Spenden für die Stiftung "Mehmetcik Vakfi" gebeten. Die Stiftung kümmert sich um Kriegsversehrte. "Kohl söhnt sich mit Soldaten aus", titelte "Milliyet". "Die Liebe seines Sohnes ließ ihn die Vergangenheit vergessen", hieß es.

Die standesamtliche Trauung und die Hochzeitsfeier am Abend sollte in einem ehemaligen Sultanspalast stattfinden, in dem heute eines der teuersten Hotels des Landes untergebracht ist. Das Paar habe sich eine schlichte Feier gewünscht, hieß es. Nach Angaben von Organisatoren sind mehr als 500 Gäste, vor allem Freunde und Verwandte, in den am europäischen Bosporus-Ufer gelegenen Ciragan- Palast geladen. Aber auch der stellvertretende Ministerpräsident Mesut Yilmaz und zahlreiche Militärs sollten zu der Feier kommen. Hannelore Kohl, die an einer Lichtallergie leidet, kann nicht zur Hochzeit nach Istanbul kommen.

Altkanzler Kohl hatte im vergangenen Jahr nach türkischer Tradition bei Elifs Vater, einem türkischen Unternehmer, im Namen seines Sohnes um die Hand von dessen Tochter angehalten. Elif Sözen und Peter Kohl hatten sich vor mehr als zehn Jahren beim Studium in den USA kennen gelernt und leben zusammen in London.

Von Claudia Steiner, dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.