Columbia Countdown gestoppt

Nur sechs Sekunden vor dem Abheben ist der Countdown der US-Raumfähre "Columbia" auf dem Kennedy-Raumfahrtbahnhof abgebrochen worden. Kontrollinstrumente hatten zu hohe Wasserstoff-Werte im Bereich der Triebwerke gemeldet.


Cape Canaveral - Gefahr für die Kommandantin der Raumfähre, Eileen Collins, und die vier anderen Astronauten bestand nach Angaben der Nasa nicht. Sie schalteten aber schnell alle Systeme ab und verließen die "Columbia".

Raumfähre Columbia: Start verschoben
REUTERS

Raumfähre Columbia: Start verschoben

Nach ersten Nasa-Angaben sprach einiges dafür, daß die Anzeige falsch gewesen sei, also kein Wasserstoff in überhoher Konzentration ausgetreten sein dürfte. Die Außentanks der Raumfähre wurden geleert, die Columbia gesichert. Erstmals unter dem Kommando einer Frau soll die Raumfähre das neue Röntgen-Teleskop Chandra in den Weltraum bringen. Wann der Start neu angesetzt wird, ist offen.



© SPIEGEL ONLINE 1999
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.