Strand bei Cuxhaven Junge Männer fahren sich am Strand fest

Mal eben mit Papas Firmenwagen an den Strand: Drei junge Männer schaffen es bei ihrem Spontantrip ganz nah ans Meer - aber nicht mehr weg. Dafür mussten Mitarbeiter der Stadt Cuxhaven mit schwerem Gerät anrücken.

Unimog an Strand in Cuxhaven (Auto und Personen von der Polizei unkenntlich gemacht)
Polizeiinspektion Cuxhaven

Unimog an Strand in Cuxhaven (Auto und Personen von der Polizei unkenntlich gemacht)


Bei einem spontanen Ausflug an die Nordsee haben sich drei junge Männer aus Westfalen am Strand festgefahren. Ihr Auto musste in Cuxhaven von einem Unimog-Traktor der Stadt aus dem Sand gezogen und wieder flottgemacht werden.

Die drei Freunde waren Samstag Nacht in Unna gestartet, am Sonntagmorgen entdeckte die Polizei ihr steckengebliebenes Auto in Cuxhaven-Duhnen am Strand. Die drei hatten erst vergeblich versucht, den Wagen selbst wieder freizubekommen.

Der 20-jährige Fahrer hatte den Firmenwagen seines Vaters für die Fahrt genutzt. Er hat nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren am Hals.

ulz/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.