Dakar Fashion Week Bunt is beautiful

Paris, Mailand, New York - Dakar? In der senegalesischen Stadt läuft derzeit die zehnte Fashion Week. Damit will Dakar zu den großen Mode-Metropolen aufschließen - und den Kreationen afrikanischer Designer eine Plattform bieten.

AFP

Dakar - Das Publikum steht hinter Absperrgittern aus Metall. Die Leute tragen Schirmmützen, Fußballtrikots, T-Shirts. Wenn in Dakar Fashion Week ist, unterscheidet sich das Publikum deutlich von dem, das an den Laufstegen in New York und Paris anzutreffen ist. Viel weniger blasiert, viel ärmer.

Das Interesse an der Mode der mehr als 30 afrikanischen Designer, die ihre Kollektionen vorstellen, ist deswegen aber nicht geringer. Allein zur Auftaktveranstaltung kamen Hunderte Zuschauer.

Angelehnt an traditionelle Kleidung präsentieren die Modeschöpfer Kollektionen, die farbenfroh und vor allem tragbar sind. Designerin Adama Amanda Ndiaye etwa zeigt Entwürfe, die sich an typisch afrikanischen Stoffdrucken orientieren.

Laut Ndiaye geht die Veranstaltung auf die Idee zurück, in Dakar afrikanische Mode zusammenzuführen. Nun, bei der zehnten Auflage der Fashion Week, zeigt sich die Designerin stolz: "Das ist ein großer Moment. Die ganze Familie ist wieder vereint." Die Dakar Fashion Week läuft noch bis zum 17. Juni.

ulz

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.