Polizeikontrolle in Darmstadt 19-Jähriger trägt Königspython in der Hose

Nach einem Streit in Darmstadt haben Beamte einen jungen Mann kontrolliert. Er wurde immer aggressiver - und zog plötzlich eine Schlange aus seiner Hose.

Diese Baby-Königspython transportierte ein Mann in seiner Hose
Polizeipräsidium Südhessen

Diese Baby-Königspython transportierte ein Mann in seiner Hose


Bei einer Polizeikontrolle hat ein 19-Jähriger in Darmstadt die Beamten mit einer lebendigen Schlange überrascht. Der Betrunkene geriet mit einem anderen Mann in Streit, weshalb Anwohner die Polizei alarmierten. Der Streit wurde zunächst geschlichtet, bei der Aufnahme der Personalien wurde der 19-Jährige allerdings zusehends aggressiv, wie die Polizei mitteilte

Er wurde festgenommen und durchsucht. Laut Polizei fiel den Beamten eine "deutliche Ausbeulung der Hose auf". Der Mann gab daraufhin an, eine Schlange in seiner Hose zu haben. Tatsächlich zog der 19-Jährige demnach eine circa 35 Zentimeter lange Baby-Königspython aus der Hose. Der Mann kam in die Ausnüchterungszelle, die Schlange in eine Transportbox.

Die Beamten überprüfen nun, ob der Mann durch seine ungewöhnliche Transportmethode gegen das Tierschutzgesetz verstoßen hat. Wem die Schlange gehört, ist laut Polizei unklar - eventuell einem Verwandten des 19-Jährigen.

jpz/dpa/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.