Buddhistische Mönche auf Reisen: Protzblitz

YouTube: Aufregung um thailändische Mönche im Luxus Zur Großansicht
YouTube

YouTube: Aufregung um thailändische Mönche im Luxus

Designergepäck und Reisen im Privatjet: Im Internet kursiert ein Video, das drei buddhistische Mönche bei einem äußerst komfortablen Trip zeigt. Im heimatlichen Tempel reagierte man gelassen, doch die Thailänder sind empört.

Hamburg - Auf der Nase eine funkelnde Pilotensonnenbrille, das Reisegepäck von Louis Vuitton in Griffweite - so stellt man sich den bescheidenen buddhistischen Mönch wahrlich nicht vor. Ein Video auf YouTube zeigt jedoch genau das: drei Mönche im Privatjet auf dem Weg von Bangkok in ihren Heimatort Si Sa Ket.

In Thailand ist man über derlei "protziges Verhalten" empört. In dem mehrheitlich buddhistischen Königreich löste das Video eine lebhafte Debatte über das ungebührliche Verhalten der Geistlichen aus. Diese protzige Zurschaustellung - mit Sonnenbrille und einer Louis-Vuitton-Tasche - rufe regelrecht nach der Kritik von Laien, sagte der Leiter des Nationalen Buddhismus-Amts, Nopparat Benjawattantnun.

In Thailand leben laut offiziellen Angaben mehr als 61.000 Mönche. Sie haben sich einem Leben ohne materiellen Besitz in Armut und Gebet verschrieben. Doch Medien berichten immer wieder über Geistliche, die Drogen nehmen, Alkohol trinken, Geld verwetten und Prostituierte aufsuchen. Im vergangenen Jahr wurden deswegen 300 Mönche gerügt und einige sogar exkommuniziert.

Das Buddhismus-Amt sieht die Ursache für solch ungebührliches Auftreten auch in der Moderne. Zu Lebzeiten von Buddha habe es eben keine Autos oder Smartphones gegeben, erklärte Nopparat. Oft genug kämen die Luxusgeschenke von Buddhisten. "In vielen Fällen waren es die Anhänger, die den Mönchen den Luxus gaben. Manche kauften ihnen sogar Sportwagen." So soll auch in diesem Fall ein gläubiger Buddhist den Privatjet für die drei Mönche gechartert haben.

Im Heimatort der Mönche bemüht man sich unterdessen um Schadensbegrenzung - bislang eher wenig erfolgreich. Der Direktor des lokalen Buddhismus-Amts in Si Sa Ket, Virood Chaipanna, sagte, er habe im Tempel vergeblich nach einem der Mönche gesucht. Die würdevolle Stellungnahme einer Sprecherin des Tempels hierzu: "Wir können das erklären, aber nicht jetzt." Der betroffene Mönch befände sich momentan erneut auf Reisen: Er sei auf "religiöser Tour" in Frankreich.

gam/AFP/AP

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Thailand
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Königreich Thailand

Offizieller Eigenname: Prathet Thai; Muang Thai

Staatsoberhaupt: König Bhumibol Adulyadej (Rama IX.)
(seit 1946, gekrönt 1950)

Regierungschef: Armeechef Prayuth Chan-ocha (seit 22. Mai 2014; seit August 2014 vereidigt)

Außenminister: Thanasak Patimaprakorn (seit Mai 2014)

Staatsform: Parlamentarische Monarchie

Mitgliedschaften: Uno, Asean

Hauptstadt: Bangkok

Amtssprache: Thai

Religionen: mehrheitlich Buddhisten

Fläche: 513.000 km²

Bevölkerung: 68,139 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 133 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,5%

Fruchtbarkeitsrate: 1,8 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 5. Dezember

Zeitzone: MEZ +6 Stunden

Kfz-Kennzeichen: T

Telefonvorwahl: +66

Internet-TLD: .th

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon | Thailand-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Baht (B) = 100 Satang zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 347,936 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 2,5%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 12%, Industrie 44%, Dienstleistungen 44%

Inflationsrate: 5,468%

Arbeitslosenquote: 1,2%

Steueraufkommen (am BIP): 16,5%

Handelsbilanzsaldo: 5,124 Mrd. US$

Export: 208,998 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Maschinen, Nahrungsmittel, industrielle Vorprodukte Fertigwaren, Chemikalien

Hauptausfuhrländer: USA, Japan, China, Singapur, Hongkong, Malaysia

Import: 203,874 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen, Brennstoffe und Schmiermittel, industrielle Vorprodukte, Chemikalien

Hauptlieferländer: Japan, China, USA, Vereinigte Arabische Emirate, Malaysia

Landwirtschaftliche Produkte: Reis, Zuchtgarnelen, Zuckerrohr, Maniok, Palmöl, Mais, Kautschuk, Vieh

Rohstoffe: Diamanten, Erdgas, Erdöl, Zinn, Braunkohle, Gips, Wolfram, Antimon, Mangan, Gold, Zink, Eisen, Fluorit

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 3,7%

Säuglingssterblichkeit: 13/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 110/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 66 Jahre, Frauen 72 Jahre

Schulpflicht: 7-16 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 59,4 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 104 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 20,4% der Landesfläche

CO2-Emission: 272,3 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 1553 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 95%, Industrie 2%, Haushalte 2%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 99% der städtischen, 97% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 14,536 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 21,980 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 24 Monate

Streitkräfte: 305.860 Mann (Heer 190.000, Marine 69.860, Luftwaffe 46.000)

Militärausgaben (am BIP): 1,5%

Nützliche Adressen und Links

Thailändische Botschaft in Deutschland
Lepsiusstraße 64-66, D-12163 Berlin
Telefon: +49-30-794810 Fax: +49-30-79481511

Deutsche Botschaft in Thailand
9 South Sathorn Road, Bangkok 10120
Telefon: +66-2-287 900 0 Fax: +66-2-287 17 76
E-Mail: info@bangkok.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon | Thailand-Reiseseite

Karte
Der benötigte Flash Player 9 wurde nicht gefunden. mehr...