Wrack aus dem Zweiten Weltkrieg: Deutsches U-Boot vor Indonesien entdeckt

U-Boot vor Indonesien: Fundstücke aus dem Wrack Fotos
AFP/ National Archaeology Centre

Vor der Küste Indonesiens ist ein U-Boot-Wrack gefunden worden. Archäologen vermuten, dass es sich um das deutsche U-168 aus dem Zweiten Weltkrieg handelt. Taucher fanden im Inneren des Schiffes unter anderem menschliche Knochen.

Jakarta - Fischer haben offenbar das Wrack eines deutschen U-Boots aus dem Zweiten Weltkrieg vor Indonesien entdeckt. Indonesische Wissenschaftler vermuten, dass es sich bei dem Wrack um U-168 handelt. Es sei vor der Insel Java gefunden worden. "An Bord waren Nazi-Insignien", zitierte das Nachrichtenportal Detik.com den Leiter des Archäologen-Teams, Priyatno Hadi.

Bei einer ersten Inspektion seien Ferngläser und Batterien sowie mit Hakenkreuzen versehenes Geschirr geborgen worden, berichtete die Zeitung "The Star" unter Berufung auf die Nachrichtenagentur AFP. Auch 17 menschliche Skelette seien entdeckt worden, hieß es, es könnten sich aber noch mehr Knochen in dem Wrack befinden.

"Das ist das erste Mal, dass wir ein ausländisches U-Boot aus dem Krieg in unseren Gewässern gefunden haben", sagte Hadis Kollege Bambang Budi Utomo. "Es wird uns sicherlich nützliche Informationen darüber liefern, was sich im Zweiten Weltkrieg in der Javasee abgespielt hat."

Angeblich soll das U-Boot 1944 auf dem Weg nach Australien gewesen sein. Es wurde von einem niederländischen Schiff torpediert. Laut "Welt" eröffnete das niederländische Boot aus den Beständen der britischen Royal Navy aus rund 900 Metern das Feuer. Sechs Torpedos seien auf U-168 zugelaufen, aber nur eine Schwimmbombe sei detoniert. 23 deutsche Matrosen starben dem Bericht zufolge, der Kommandant und 26 seiner Leute überlebten.

Es könnte sich bei dem nun entdeckten Wrack laut "Süddeutscher Zeitung" allerdings auch um U-183 handeln. Das U-Boot wurde am 23. April 1945 in der Javasee versenkt. Von den 55 Männern an Bord überlebte dem Bericht zufolge nur einer. Beide Boote gehörten demnach zur "Gruppe Monsun", die im Indischen Ozean und dem Arabischen Meer operierte und alliierte Schiffe angriff.

wit/hut/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Indonesien
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite