USA Fiktives Video über Trump-Festnahme verbreitet sich im Netz

Steve Bannon ist dabei, Kellyanne Conway, Jared Kushner, Ivanka Trump - und ihr Vater Donald. Eine Video-Montage zeigt die Festnahmen all dieser Leute, untermalt mit dem Bond-Soundtrack "From Russia with Love".


FBI-Agenten schieben Donald Trump aus einem Gebäude, seine Hände sind auf dem Rücken zusammengebunden. Der US-Präsident sieht sehr, sehr unzufrieden aus. Kein Wunder, er wird auch verhaftet.

Diese Bilder stammen aus einem YouTube-Video. Natürlich ist das alles nicht echt, sondern nur ausgedacht: ein fiktives Szenario, in dem unter anderem auch Trumps Tochter Ivanka und deren Ehemann Jared Kushner verhaftet werden sowie Trumps Beraterin Kellyanne Conway.

Doch der Nutzer 1oneclone, der das Video online stellte, hat mit seiner Idee einen Volltreffer gelandet. Der Clip wurde bereits mehr als 700.000-mal angeklickt. Das Video wurde zwar bereits im August hochgeladen, gewinnt aber nun mit dem unter Hausarrest gestellten ehemaligen Wahlkampfleiter Trumps, Paul Manafort, an Aktualität.

Das besondere Schmankerl am Video ist sein Soundtrack: "From Russia With Love". Das Lied kennen Sie aus dem gleichnamigen Bond-Film aus dem Jahr 1963, gesungen hat es damals Matt Monro.

wit/kha



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.