kurz & krass Theater inszeniert Brandstiftung - Feueralarm

Dortmunder Schauspielhaus
DPA

Dortmunder Schauspielhaus


Aus Versehen echt: Auf der Bühne wurde gerade aufwendig eine Brandstiftung inszeniert, da ging im Dortmunder Schauspielhaus der Feueralarm los - unabsichtlich.

In dem Theater wurde das Stück "Biedermann und die Brandstifter" gezeigt, als durch Bühnennebel ein Fehlalarm ausgelöst wurde, wie ein Sprecher des Schauspielhauses sagte. Die Melder an der Bühne seien zwar zuvor extra ausgeschaltet worden. Es sei jedoch Rauch ins Treppenhaus gelangt.

So mischten sich laut einem WDR-Bericht ein echter Warnton und eine Ansage aus der Theatertechnik in die Geräuschkulisse, als auf der Bühne laut und aufwendig eine Brandstiftung gespielt wurde. Einige Zuschauer hätten das Ganze für einen Teil der Vorstellung gehalten.

Zwei routinemäßig anwesende Beamte der Feuerwehr versichertem den Bericht zufolge aber, es handle sich nicht um einen Teil der Aufführung. Die Besucher hätten zügig das Gebäude verlassen, etliche seien sogar nach Hause gegangen. Nach etwa 25 Minuten konnte die Vorstellung weitergehen.

fok/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.