Mecklenburg-Vorpommern Mehr als 100 Rinder verenden bei Feuer

In Drönnewitz in Mecklenburg-Vorpommern ist ein Stall bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Mehr als 100 Rinder verendeten in den Flammen. Die Polizei ermittelt.


Bei einem Brand in Mecklenburg-Vorpommern sind mehr als 100 Rinder in einem Stall verendet. Auch die landwirtschaftlichen Geräte, die sich in dem 3000 Quadratmeter großen Gebäude in Drönnewitz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) befanden, wurden nach Polizeiangaben durch das Feuer in der Nacht zum Freitag zerstört.

Trotz eines großen Feuerwehraufgebots konnte der Stall nicht gerettet werden, das Gebäude brannte teilweise bis auf die Grundmauern nieder. Die Polizei rechnet mit einem Gesamtschaden von rund 180.000 Euro.

Die Ursache für den Brand ist unklar. Die Polizei ermittelt.

gam/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.