Unfall in Duisburg LKW rast in Schülergruppe

Ein Lastwagen ist im Duisburger Stadtteil Mündelheim in eine Bushaltestelle gerast. Dabei wurden mindestens fünf Schulkinder schwer verletzt.

Schwerer Verkehrsunfall in Duisburg: LKW fährt in Bushaltestelle
DPA

Schwerer Verkehrsunfall in Duisburg: LKW fährt in Bushaltestelle


Duisburg - Ein mit Schotter beladener Lastwagen ist in Duisburg in eine Bushaltestelle gefahren und hat fünf Schüler zum Teil schwer verletzt. Unter ihnen sind nach ersten Erkenntnissen der Polizei zwei Schülerinnen im Alter von zehn und 17 Jahren, die sich die Beine brachen. Drei weitere Schüler wurden mit nicht näher bezeichneten schweren Verletzungen ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Der mit mehreren Tonnen Schotter beladene Hänger des Lastwagens kippte um - wegen der Wucht richtete sich die Zugmaschine so auf, dass sie senkrecht in die Luft ragte. Die Ladung rutschte auf die Straße. Die "Rheinische Post" berichtete, dass keine weiteren Opfer zu beklagen seien, was die Polizei zunächst allerdings nicht bestätigte.

Der Lastwagenfahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde in Polizeigewahrsam genommen. Die Unfallursache ist unklar.

dpa/dapd



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.