Gatte der Queen: Prinz Philip erneut im Krankenhaus

Am 10. Juni wird Prinz Philip 92 Jahre alt. Doch nun muss der Ehemann von Elizabeth II. in eine Klinik. Der Palast betont, es handele sich nicht um einen Notfall. Laut BBC wird der Herzog von Edinburgh operiert.

Prinz Philip (Archivbild): Bis zu zwei Wochen in der Klinik Zur Großansicht
REUTERS

Prinz Philip (Archivbild): Bis zu zwei Wochen in der Klinik

London - Prinz Philip ist erneut im Krankenhaus. Der 91 Jahre alte Ehemann der Queen müsse nach einer Unterleibs-Untersuchung behandelt werden, teilte der Palast am Donnerstagabend mit. Es handle sich nicht um einen Notfall. Philip soll bis zu zwei Wochen in der Klinik in London bleiben.

Am Montag hatte der Prinz bereits aus gesundheitlichen Gründen einen Termin zum Jubiläum der Krönung von Elizabeth II. (87) absagen müssen. Beim Gottesdienst am Dienstag war er aber wieder dabei. Ein Palastsprecher betonte, es gehe ihm gut, weitere Informationen werde es zu gegebenem Zeitpunkt geben.

Philip soll mit einem Privatwagen in die Klinik in London gebracht und zu Fuß hineingegangen sein. Auch soll er sich in den vergangenen Wochen mehrfach Unterleibs-Untersuchungen unterzogen haben, ohne dass dies bekannt geworden sei, berichtete die BBC. Demnach wird Philip am Freitag unter Vollnarkose operiert.

Prinz Philips Gesundheit galt stets als äußerst robust. Seit einiger Zeit häufen sich jedoch die Meldungen über Gesundheitsprobleme. Kurz vor Weihnachten 2011 musste sich der Herzog von Edinburgh einer Notoperation am Herzen unterziehen. Vor einem Jahr wurde er fünf Tage lang wegen einer Blasenentzündung in einem Londoner Krankenhaus behandelt.

Im August 2012 folgte ein weiterer fünftägiger Klinikaufenthalt wegen einer Blasenentzündung. Immer wieder erholte sich Philip offenbar gut. Im April dieses Jahres begab er sich zu einer dreitägigen Reise nach Kanada, seiner ersten Auslandsreise seit anderthalb Jahren.

suc/dpa/AFP

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Kein Titel
emmisa 06.06.2013
Zitat von sysopREUTERSAm 10. Juni wird Prinz Philip 92 Jahre alt. Doch nun muss der Ehemann von Elizabeth II. in eine Klinik. Der Palast betont, es handele sich nicht um einen Notfall. Laut BBC wird der Herzog von Edinburgh operiert. http://www.spiegel.de/panorama/ehemann-der-queen-prinz-philip-erneut-im-krankenhaus-a-904281.html
Wahrscheinlich ist ihm ein alter Witz in die Hose gerutscht, ich wünsche eine gute Besserung:-)
2. Griechischer Rentner
forsthaus-neuhaus 07.06.2013
Prinz Phillip kommt ja aus Griechenland und ist Rentner. Wie wir aus der EU wissen, leben die besonders lange. Da aber hierfür nicht der deutsche Steuerzahler mit € aufkommen muss, da der alte Womanizer in englischen Pfund Sterling bezahlt wird gönnen wir ihm noch ein langes Leben. Griechen nehmt Euch ein Beispiel an Eurem Landesvater und wandert von den griechischen Inseln auf die Britischen aus, dort gibts auch Wasser und das mehrmals am Tag.
3. Alter Recke !
hansepapa 07.06.2013
Mit 92 ist seit Jahren jeder Tag Gnade. Mögen ihm noch viele bleiben.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Prinz Philip
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 3 Kommentare