Elsass Drei Tote bei Hausexplosion in Mulhouse

Bei der Explosion eines Hauses im Elsass sind mindestens drei Menschen gestorben. Wie es zur Detonation kam, ist unklar. Die Feuerwehr brauchte Stunden, um den Brand zu löschen.

Brand in Mulhouse: Ein Nachbar will einen flüchtenden Mann gesehen haben
AFP

Brand in Mulhouse: Ein Nachbar will einen flüchtenden Mann gesehen haben


Paris - Die Detonation habe sich am Dienstagmorgen in Mulhouse ereignet, das Gebäude sei daraufhin in Brand geraten, wie die örtliche Zeitung "Dernières Nouvelles d'Alsace" auf ihrer Internetseite berichtete. Mulhouse liegt etwa 100 Kilometer südlich von Straßburg in unmittelbarer Nähe zur deutschen Grenze.

Nach Behördenangaben haben zwei weitere Bewohner des Hauses überlebt, weil sie sich zum Zeitpunkt des Unglücks nicht in ihren Wohnungen aufhielten. Bei den Toten handelt es sich laut der Zeitung um eine Großmutter, ihre Tochter und ihren Enkelsohn.

Der Grund für die Explosion ist bislang unbekannt. Wie die Zeitung unter Berufung auf Ermittler berichtete, will ein Nachbar kurz nach der Detonation einen flüchtenden Mann gesehen haben. Die Feuerwehr konnte den Brand erst nach Stunden vollständig löschen.

bim/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.