EM 2016 Nordirischer Fan stirbt nach Sturz von Brüstung

Ein nordirischer Fan ist während der EM 2016 in Nizza gestorben. Die Polizei geht von einem Unfalltod aus.


Im südfranzösischen Nizza ist ein nordirischer Fan ums Leben gekommen. Laut lokalen Medien fiel der 24-Jährige mehrere Meter mit dem Kopf auf einen Steinstrand, nachdem er eine Brüstung an der Uferstraße Promenade des Anglais hinaufgeklettert war.

Ein Zusammenhang zu den brutalen Ausschreitungen zwischen Hooligans, die die EM in den letzten Tagen bestimmten, besteht aber offenbar nicht: "Die Ermittler vermuten einen Unfalltod", sagte ein Polizeisprecher. Der Mann sei zum Zeitpunkt des Sturzes betrunken gewesen.

Am Wochenende waren bei Fan-Ausschreitungen im Vorfeld der EM-Begegnung zwischen Nordirland und Polen mehrere Menschen verletzt worden. Eine Person hatte schwere Kopfverletzungen davongetragen.

eth/Reuters/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.