Kurioser Wettbewerb in England Der Rekord-Käsejäger

Ein 30-Jähriger aus England ist neuer Rekordhalter in einer abenteuerlichen Disziplin. Er gewann beim Käserollwettbewerb in Gloucestershire über die Jahre die meisten Rennen. Seine Trophäen: 22 Käselaibe.

AP

Sie rennen, stolpern und fallen auf der Jagd nach einem Laib Gloucester-Käse einen Hügel hinunter: In der englischen Grafschaft Gloucestershire werden beim jährlichen "Cooper's Hill Cheese-Rolling and Wake" neue Champions gesucht. Bejubelt werden sie von Tausenden Zuschauern. Der Gewinner des ersten und dritten Männerrennens in diesem Jahr ist ein alter Hase: Chris Anderson ist jetzt Rekordhalter, wie unter anderem die BBC berichtete.

22-mal war der 30-Jährige innerhalb der letzten 14 Jahre der Schnellste bei dem jährlichen Spektakel. Damit brach er den Rekord. "Ich muss jetzt nichts mehr beweisen, ich bin glücklich", sagte er. Das Rennen sei härter gewesen als die der vergangenen Jahre : "Der Junge neben mir zog den ganzen Weg runter an meinem Shirt", berichtete Anderson.

Fotostrecke

11  Bilder
Höher, länger, verrückter: Rekorde aus dem Guinness-Buch

Ganz ungefährlich ist das Ganze offenbar nicht: Laut "Guardian" riss sich der neue Rekordhalter in diesem Jahr seinen linken Wadenmuskel, brach sich 2005 einen Knöchel und verletzte sich 2010 an den Nieren. Trotzdem startete er immer wieder - und das, obwohl er laut BBC gar keinen Gloucester-Käse mag, sondern nur Cheddar.

bbr

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.