Erfurt "Er plante seine Rache"

Robert Steinhäuser, der Amokläufer von Erfurt, hat das Morden im Gutenberg-Gymnasium möglicherweise von langer Hand vorbereitet. Ermittler schließen das angeblich aus seinem Verhalten der letzten zwölf Monate.


Der Täter: Amokläufer Steinhäuser
THÜRINGER ALLGEMEINE/AP

Der Täter: Amokläufer Steinhäuser

Hamburg - Aus den Aktivitäten Steinhäusers, der am vergangenen Freitag 16 Menschen und sich selbst tötete, glauben Ermittler demnach eine exakte Vorbereitung des Massakers ableiten zu können. Minuten vor dem Massaker schrieb er drei Freunden: "Komm heute nicht mehr in die Schule. Es passiert hier was."

Die Ermittler sind sich jetzt auch sicher: Steinhäuser hat seine Wahnsinnstat lange und tödlich exakt vorbereitet. Um problemlos an die Waffen wie Pumpgun und Pistolen heranzukommen, sei Steinhäuser Mitglied im Schützenverein "Domblick" geworden, heißt es in der "Bild"-Zeitung. In den Verein sei er schon vor mehr als einem Jahr eingetreten, als Steinhäuser das erste Mal das Abitur verpasste. "Alles deutet darauf hin, dass er schon damals seine Rache plante für den Fall des erneuten Scheiterns", wird ein Ermittler zitiert. Im Herbst darauf flog Steinhäuser von der Schule.

Steinhäuser kam mit 540 Patronen in die Schule. Der Ermittler: "Da man auch mit Waffenbesitzkarte Munition nicht legal kaufen kann, muss er diese ungeheure Menge auf dem schwarzen Markt aufgekauft haben, nach und nach." Steinhäuser übte das Töten außerdem angeblich monatelang in der virtuellen Welt - mit dem Computer-Spiel "Quake", bei dem möglichst viele Menschen gezielt getötet werden.

Der 19-Jährige sei vor der Tat auch weder in seinem Handballverein SSV Erfurt-Nord noch in Kneipen aufgetaucht. Der Ermittler: "Um ja nicht in eine Schlägerei oder Ähnliches verwickelt zu werden. Und so zu riskieren, dass man die Waffen beschlagnahmt."



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.