Esslingen Spinnenalarm im Supermarkt

Sie reiste wohl in einem Bananenkarton aus Ecuador nach Deutschland: Wegen einer giftigen Spinne ist ein Supermarkt in Baden-Württemberg geschlossen worden. Mit tödlicher Folge für das Tier.

Wanderspinne (Symbolbild)
DPA/ San Diego Natural History Museum

Wanderspinne (Symbolbild)


Eine Giftspinne hat einen Supermarkt in Esslingen lahmgelegt. Das ungefähr acht bis zehn Zentimeter große Tier kletterte aus einem Bananenkarton aus Ecuador und krabbelte der Mitarbeiterin über den Arm, wie die Polizei in Reutlingen mitteilte. Die 37-Jährige verständigte daraufhin die Beamten.

Der Supermarkt wurde am Mittwochabend vorsorglich geräumt und durchsucht. Die Beamten bekamen Unterstützung unter anderem von einen Kammerjäger und einem Team von Spinnenexperten.

Den Experten gelang es schließlich, die Spinne ausfindig zu machen und zu töten. Es handelte sich demnach um eine sehr giftige, aber nicht tödliche Wanderspinne.

bbr/AFP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.