Lotterie Kein Gewinner beim Eurojackpot

Einen Rekordgewinn gab es diese Woche nicht, aber auch zehn Millionen Euro hätten den Gewinner wohl glücklich gemacht. Doch niemand knackte den Eurojackpot.

obs


Der Hauptgewinn des Eurojackpots bleibt diese Woche im Topf. Rund zehn Millionen Euro gab es in der ersten Gewinnklasse in dieser Woche abzuräumen, doch die Quoten blieben unbesetzt. Niemand setzte auf die Gewinnzahlen 4-8-19-25-44 und die Zusatzzahlen 9 und 10.

Einen neuen Millionär gab es dennoch: In der zweiten Gewinnklasse tippte ein Spieler oder eine Tippgemeinschaft die richtigen Zahlen und gewann gut 1,6 Millionen Euro.

In der vergangenen Woche war der Eurojackpot bei der gesetzlichen Höchstsumme von 90 Millionen Euro geknackt worden. Die Gewinner gehören zu einer Tippgemeinschaft aus Finnland. Im Oktober 2016 hatte ein Spieler im Schwarzwald die 90 Millionen Euro gewonnen - die bislang höchste deutsche Gewinnsumme.

Anmerkung der Redaktion: In früheren Versionen dieses Textes hieß es, der Eurojackpot habe bei 38 Millionen Euro beziehungsweise 22 Millionen Euro gelegen. Das ist nicht korrekt. Die maximale Gewinnsumme betrug rund zehn Millionen Euro. In der kommenden Ziehung am 23. Februar sind 22 Millionen Euro im Jackpot.

ans



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
rosenscholz 17.02.2018
1. Fehler?
Das kann nicht sein. Meines Wissens waren 10 Mio im Jackpot (nach den 90 Mio wurde er ja wieder auf 10 "zurückgesetzt"). Diese Woche wurde er nicht geknackt, nächste Woche sind 22 Mio im Jackpot. Quelle: Offizielle Homepage https://www.eurojackpot.de) Woher haben Sie die Zahl 38 Mio?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.