Nordrhein-Westfalen Fallschirm öffnet sich nicht - Frau stirbt

In der Eifel sind 16 Fallschirmspringer aus 4000 Meter Höhe aus einer Cessna gesprungen. Bei einer Frau löste der Fallschirm nicht aus.


Im Süden Nordrhein-Westfalens ist eine Frau beim Fallschirmspringen ums Leben gekommen. Die 59-Jährige sprang am Samstag in der Nähe von Dahlem bei Euskirchen in 4000 Meter Höhe aus einem Flugzeug - mit ihr 15 weitere Springer. Der Schirm der Frau öffnete sich nicht, sodass sie auf einer Wiese aufschlug, wie die Polizei mitteilte. Sie sei tot aufgefunden worden.

Warum sich ihr Fallschirm nicht öffnete, sei unklar. Sie galt als erfahrene Springerin Alle anderen 15 Springer absolvierten ihren Sprung aus der Cessna laut Polizei problemlos. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauerten an.

abl/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.