Familiendrama Drei Tote in der Sandgrube

Zwei Frauen und ein Mann sind im nordrhein-westfälischen Bad Salzuflen-Hölsen bei einer Schießerei getötet worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelt es sich um Vater, Mutter und Tochter. Arbeiter hatten die Schüsse gehört, die Leichen lagen in einer Sandgrube.


Bad Salzuflen - Polizeisprecher Uwe Bauer sagte, bei den Toten handele es sich um einen 69 Jahre alten Mann, dessen 70 Jahre alte Ehefrau und ihre 48-jährige Tochter. Alles spreche für eine Familientragödie. Der tote Mann habe eine Pistole in den Händen gehalten. Aus diesem Grund werde vermutet, dass der Familienvater die Schüsse abgab. Hintergründe, das Motiv und der genaue Ablauf der Tat seien noch unklar.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der Mann seine Frau und die Tochter zum Tatort gelockt und dort erschossen hat. Die Spurensicherung der Polizei sperrte das Gelände in der Nähe von Sandgruben weiträumig ab.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.