Zwischenfall bei Fastnachtsumzug Frau geriet in heißen Hexenkessel

Eine junge Frau ist bei einem traditionellen Fastnachtsumzug in Baden-Württemberg schwer verletzt worden. Die 18-Jährige war zu einer Gruppe verkleideter Hexen getragen worden. Dabei gerieten ihre Beine in einen heißen Kessel.


Bei einem Fastnachtsumzug in Baden-Württemberg ist eine Zuschauerin schwer verletzt worden. Die 18-Jährige sei am Samstag in Eppingen in eine Gruppe gezogen worden, die sich als Hexen verkleidet hatte, sagte ein Polizeisprecher. Zunächst hieß es, sie sei in einen heißen Hexenkessel geworfen worden. Nun machte die Polizei konkretere Angaben, wie der Südwestrundfunk berichtet.

Demnach stand die 18-Jährige bei dem Umzug im Publikum bei einem Faschingsumzug, als die Gruppe verkleideter Hexen mit einem Ziehwagen vorbeikam. Zuschauer hätten das Mädchen zur Hexengruppe getragen - vermutlich im Scherz.

Eine als Hexe verkleidete Person habe den Deckel des Kessels geöffnet und die 18-Jährige sei über den Kessel gehalten worden. "Dabei sind aus unbekannten Gründen die Beine der jungen Frau in den Kessel gefallen und dabei hat sich die 18-Jährige schwere Verletzungen an den Beinen zugezogen", sagte eine Polizeisprecherin. Die Frau habe von den Füßen bis zu den Kniekehlen im heißen Wasser gestanden, teilte ein weiterer Sprecher später mit.

Das Mädchen erlitt schwere Verbrühungen. Laut Augenzeugen wurde die Frau per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die Polizei teilte mit, sie werde in einer Spezialklinik behandelt.

"So etwas darf nicht passieren", sagte Eppingens Oberbürgermeister Klaus Holaschke (parteilos) der "Heilbronner Stimme": Der Vorfall werde an diesem Montag im Rathaus aufgearbeitet.

Bei dem Umzug verkleiden sich die Teilnehmer traditionell als Hexen. Hunderte Menschen nahmen daran teil. Wie der Verein Hexenzunft Eppingen auf seiner Internetseite schreibt, findet der Nachtumzug seit 2003 am Samstag vor dem "Fastnetswochenende" statt.

Anmerkung der Redaktion: In einer vorherigen Version dieses Textes hieß es, die 18-Jährige sei in den heißen Kessel geworfen worden. Inzwischen hat die Polizei ihre Aussagen präzisiert. Demnach ist unklar, wie die Beine der Frau in den Kessel geraten sind. Wir haben den Text entsprechend angepasst.

stk/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.