Florenz Stein fällt von Kirchendecke und erschlägt Touristen

Ein spanischer Tourist ist beim Besuch einer Kirche in Florenz gestorben. Von der Decke des Gotteshauses hatte sich ein Stein gelöst und fiel auf den 52-Jährigen.

Basilika Santa Croce
AFP

Basilika Santa Croce


Die Franziskanerkirche Santa Croce in Florenz bleibt nach dem Tod eines Touristen vorerst geschlossen. In der Kirche hatte sich ein Deckenelement gelöst und einen spanischen Touristen erschlagen. Herbeigerufene Rettungskräfte hätten nichts mehr für den 52-Jährigen tun können, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa.

Der Stein war Medienberichten zufolge rund 15 mal 15 Zentimeter groß und fiel aus etwa 20 Metern Höhe auf den Kopf des Mannes. Die Franziskanerkirche Santa Croce solle zunächst bis Freitag geschlossen bleiben, berichtete die Zeitung "La Repubblica".

Die Basilika wird auch als Tempel italienischer Größen bezeichnet. In ihr befinden sich die Grabstätten von Michelangelo, Galileo und Machiavelli.

ulz/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.