Flugshow in Thüringen Pilot stirbt bei Absturz

Bei einem Flugplatzfest nahe Arnstadt in Thüringen ist eine Maschine abgestürzt. Dabei starb der Pilot des einmotorigen Kleinflugzeugs. Es brannte komplett aus, Zuschauer wurden nicht verletzt.

dapd

Alkersleben - Beim Absturz eines Kleinflugzeugs nahe dem Flugplatz Arnstadt-Alkersleben in Thüringen ist am Samstag der Pilot ums Leben gekommen. Der Mann stürzte mit seiner einmotorigen Zlin 226 bei einer Vorführung während eines Flugfestes auf ein freies Feld.

Nach Angaben der Polizei war der Mann alleine in der Maschine. Zuschauer wurden laut Polizei nicht verletzt. Die Maschine ging nach dem Aufprall offenbar in Flammen auf und brannte komplett aus. Die Ursache für den Absturz ist noch unklar, die Polizei ermittelt.

Laut "Thüringer Allgemeine" war die Maschine Teil einer Viererstaffel aus Gera. Diese habe eine Formation über dem Flugplatz von Alkersleben gebildet. Das Unglücksflugzeug sei aus der Formation ausgebrochen und abgestürzt. Dies sei laut Augenzeugen gegen 16.40 Uhr gewesen, das Fest sei direkt danach abgebrochen worden.

Das Flugplatzfest in Alkersleben ist der Zeitung zufolge die größte Flugshow in Thüringen. Demnach sind bei der Flugshow neben Kunstfliegern auch historische Flugzeuge und Autos zu sehen.

ulz/dapd

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
dertopper 29.04.2012
1.
Mein herzliches Beileid an die Angehörigen des Unglücksflugzeuges.
ctrlaltdel 29.04.2012
2. "Kleinflugzeug"
Zitat von sysopdapdBei einem Flugplatzfest nahe Arnstadt in Thüringen ist eine Maschine abgestürzt. Dabei starb der Pilot des einmotorigen Kleinflugzeugs. Es brannte komplett aus, Zuschauer wurden nicht verletzt. http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,830403,00.html
die Zlin 226 ist kein "Kleinflugzeug" sondern ein ausgewachsener Kunstflieger, der in den 70er Jahren im Ostblock auch als Militär-Trainer eingesetzt wurde.
LeToubib 29.04.2012
3.
Zitat von ctrlaltdeldie Zlin 226 ist kein "Kleinflugzeug" sondern ein ausgewachsener Kunstflieger, der in den 70er Jahren im Ostblock auch als Militär-Trainer eingesetzt wurde.
Sie haben ja Recht, aber anscheinend bezeichnet man hier in S.P.O.N. alles, was "nur" einen Motor hat, mittlerweile als Kleinflugzeug - ob nun Cessna, Piper, Beechcraft oder eben eine Zlín ...
falo52 29.04.2012
4.
Mal davon abgesehen, die Zlin 226 ist ein Kleinflugzeug! Und ob sie als Militär-Trainer im Ostblock eingesetzt worden ist, das wage ich zu bezweifeln. Oder ich müsste da echt was verpasst haben, in meiner Dienstzeit bei der Luftwaffe im Ostblock.
ctrlaltdel 29.04.2012
5. ok
Zitat von falo52Mal davon abgesehen, die Zlin 226 ist ein Kleinflugzeug! Und ob sie als Militär-Trainer im Ostblock eingesetzt worden ist, das wage ich zu bezweifeln. Oder ich müsste da echt was verpasst haben, in meiner Dienstzeit bei der Luftwaffe im Ostblock.
ab jetzt ist alles was weniger als 2 Düsen und 20t Abflugmasse hat, ein "Kleinflugzeug" ;-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.