Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Frankfurter Flughafen: Frau entdeckt fünf Flugzeugteile im Wald

Fund der Landedeklappe am Dienstag: Jetzt wurden weitere Teile entdeckt Zur Großansicht
DPA

Fund der Landedeklappe am Dienstag: Jetzt wurden weitere Teile entdeckt

Erst kürzlich hatte eine Frachtmaschine eine Landeklappe über Frankfurt verloren - jetzt entdeckte eine Spaziergängerin weitere Flugzeugteile nahe des Flughafens. Die zuständige Behörde verfolgt eine Spur.

Frankfurt/Main - Im Frankfurter Stadtwald sind erneut Flugzeugteile gefunden worden. Sie stammen möglicherweise von einer Transportmaschine der Lufthansa. Der Sprecher der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU), Germout Freitag, bestätigte entsprechende Medienberichte. Die Teile sollen jetzt von der BFU geprüft werden.

Der BFU zufolge fand eine Spaziergängerin am Donnerstagabend die Teile und übergab sie einer Bürgerinitiative. Die Lufthansa wollte sich zunächst nicht äußern. Erst am Dienstag war die Landeklappe einer Maschine der Fluglinie Korean Air im Frankfurter Stadtwald entdeckt worden.

Bei dem neuen Fall handelt es sich laut BFU um fünf Teile. Sie sind etwa zwischen 40 und 60 Zentimeter groß. Die Behörde vermutet, dass sie zu einer im Jahr 2009 abgefallenen Landeklappe einer Boing 747-400 gehören. Darauf deuteten erste Hinweise der Lufthansa hin.

"Lufthansa Technik hat eine Verbindung zu 2009 hergestellt. Das ist wichtig für uns", erklärte Freitag. Dass die Teile dem gleichen Flugzeugtyp zugeordnet werden wie die Landeklappe der Korean Air, sei "ein riesiger Zufall und lässt keine Rückschlüsse auf die Anfälligkeit des Bauteils zu", betonte der Sprecher.

Das Frachtflugzeug der Korean Air hatte beim Landeanflug über Frankfurt am Main eine vier Meter lange Landeklappe verloren. Die Polizei durchsuchte den Stadtwald vergeblich - erst eine Bürgerinitiative wurde fündig. Das etwa 30 bis 50 Kilogramm schwere Stück war eine Woche zuvor in den Stadtwald gestürzt, ohne Schaden anzurichten. Die betroffene Fluggesellschaft habe den Vorfall am 8. Oktober gemeldet, sagte BFU-Sprecher Germout Freitag.

boj/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: