SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

22. August 2002, 10:51 Uhr

Fotostrecke 5

Die Deiche brechen, die Helfer sind erschöpft

Nachdem der Scheitel der Flut in der Nacht Magdeburg passierte, bereiten sich nun die Anwohner von Wittenberge auf die Flutwelle vor. Am Dienstagmorgen wurde dort ein Pegel von sieben Metern gemessen - bei acht Metern wird der Strom abgeschaltet. Zunehmende Sorgen bereiten auch Sandsack-Diebe.




Erschöpfte Helfer bei Mühlberg Freiwillige Helfer füllen im brandenburgischen Herzberg Sansäcke Per Schlauchboot wurden am Sonntag die letzten Einwohner von Wittenberg-Pratau aus ihren Wohnungen geholt
Die Flut hat in dem Wittenberger Ortteil Pratau gewaltige Schäden angerichtet Bei Torgau begutachtet ein Taucher den Deichfuß Bei Bitterfeld: Unermüdlich arbeiten Bundeswehrsoldaten und freiwillige Helfer am Deich
Patrouille durch überflutete Wittenberg-Pratau Seenlandschaft nahe dem sächsischen Torgau Dammbruch bei Torgau


Klicken Sie einfach auf ein Bild, um zur Großansicht zu gelangen!



URL:


© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH