Nordrhein-Westfalen: Fünf Tote bei Flugzeugabsturz

Flugzeugabsturz in Fröndenberg: Feuerwehrleute begutachten die Trümmer der Maschine Zur Großansicht
DPA

Flugzeugabsturz in Fröndenberg: Feuerwehrleute begutachten die Trümmer der Maschine

Die Maschine war auf dem Rückflug von der Nordsee, als sie nahe Dortmund abstürzte. Unter den fünf Toten ist auch ein Kind. Drei weitere Kinder überlebten das Unglück schwer verletzt.

Fröndenberg - Fünf Menschen sind beim Absturz eines Kleinflugzeugs im nordrhein-westfälischen Fröndenberg ums Leben gekommen. Drei Kinder seien am Dienstagabend bei dem Unglück in der Nähe von Dortmund schwer verletzt worden, teilte die Feuerwehr mit.

Die Maschine war auf dem Rückflug von der Nordseeküste zum Flughafen Arnsberg-Menden im Sauerland, als sich das Unglück ereignete. Die Toten sind nach Angaben der Feuerwehr zwei Frauen, zwei Männer und ein Kind. Zu Alter und Identität der Opfer machten die Rettungskräfte keine Angaben. Zunächst müssten die Angehörigen informiert werden. Auch zur möglichen Absturzursache gab es keine Angaben.

Die einmotorige Maschine vom Typ Piper mit acht Personen an Bord war auf eine Wiese an der Ruhr gestürzt. Die Rettungskräfte fanden zwei der schwerverletzten Kinder außerhalb des Flugzeugs. Sie hätten zuvor im vergleichsweise leichter beschädigten Heck gesessen. Ob sie selbst aus der Maschine kletterten oder von Passanten befreit wurden, könne noch nicht gesagt werden. Das dritte Kind holten die Einsatzkräfte aus der Maschine. Alle drei wurden mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus gebracht.

Nach dem Aufprall habe sich die Maschine überschlagen und sei auf dem Dach liegengeblieben, hieß es von der Feuerwehr. Der vordere Teil des Flugzeugs sei dabei komplett zerstört worden. Gepäckstücke, Kleidung und Sitze wurden aus der Maschine geschleudert.

Auf dem Hinflug zur Nordseeküste war das Flugzeug in Dortmund gestartet und hatte bei einem Zwischenstopp in Arnsberg einen Passagier aufgenommen.

wit/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Nordrhein-Westfalen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite