Fundsache Bibliothek bekommt Buch nach 74 Jahren zurück

Mit 74 Jahren Verspätung hat eine kalifornische Bibliothek ein Leihexemplar zurückerhalten. Eine 95-Jährige gab ein Buch ab, das ihr verstorbener Mann 1936 gelesen hatte. Die Strafgebühr belief sich auf 2701 Dollar - rein rechnerisch.


Sacramento - Das Buch wurde beim Aufräumen für einen Flohmarkt entdeckt. Die 95-jährige Hazel Severson aus Sacramento sagte, ein Freund habe das Exemplar gefunden, das ihr Ehemann 1936 von der Bibliothek im Bezirk Amador ausgeliehen hatte.

Severson sagte der Zeitung "The Sacramento Bee", sie und ihr Ehemann hätten gerade geheiratet, als er "Seaplane Solo"gelesen habe. Darin geht es um über Sir Francis Chichester's Flug über die Tasmansee zwischen Australien und Neuseeland.

Die Frau brachte das Buch zurück und bot an, die Strafgebühr zu bezahlen - stolze 2701 Dollar. Doch die ehrliche Finderin hatte Glück: Die Bibliothek erließ ihr die Gebühr. Eine kleine Spende nahm sie allerdings an.

siu/dapd

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.