Wut nach Fährunglück: Angehörige zerren Beamten der Küstenwache aus seinem Büro

Wut nach Fährunglück: Angehörige zerren Beamten der Küstenwache aus seinem Büro

Sie bedrängten den Vizechef der Küstenwache und warfen den Verantwortlichen Lügen vor: Nach dem Fährunglück in Südkorea haben Angehörige der Vermissten erneut ihrem Zorn Ausdruck verliehen. Sie fordern eine intensivere Suche. mehr... Video | Forum ]

heute, 03:26 Uhr von Draalo: ""Wir machen unsere Arbeit und uns geht es genau wie Ihnen", entgegnete Kim.... mehr...

Panorama Rubriken



Panorama auf Twitter

Verpassen Sie keinen Panorama-Artikel mehr! Hier können Sie dem Ressort auf Twitter folgen:





Johannes Paul II. Polens National-Heiliger

Johannes Paul II.: Polens National-Heiliger

Johannes Paul II. war mehr als ein spiritueller Führer: Er hat die Opposition in seinem Land gegen die Kommunisten entscheidend gestärkt. Die Polen sind stolz auf seine Heiligsprechung. Doch 25 Jahre nach der Wende glauben sie immer weniger an seine Lehren. Von Jan Puhl mehr... Forum ]

gestern, 13:59 Uhr von Ton_Chrysoprase: Super, Heiligsprechung aufgrund mathematischem Unvermögens. Zwar ist die Wahrscheinlichkeit für... mehr...

Karfreitag Papst kritisiert "das Gewicht aller Ungerechtigkeiten"

Karfreitag: Papst kritisiert "das Gewicht aller Ungerechtigkeiten"

Arbeitslosigkeit, Korruption, Rassismus: Papst Franziskus hat erneut soziale Missstände angeprangert. Beim traditionellen Kreuzweg am Karfreitag kritisierte er auch das "schwere Kreuz der Arbeitswelt". mehr... Forum ]

21.04.2014 von jamguy: im Vatikan und den katholischen Einrichtungen zuerst aufräumen!Ich find das die Bischöfe ,Kardinäle... mehr...

Karfreitag Ex-Bischöfin Käßmann ist gegen Osterschmuck vorm Fest

Karfreitag: Ex-Bischöfin Käßmann ist gegen Osterschmuck vorm Fest

Haus oder Garten schon vor Ostern mit Schmuck zu verschönern, findet nicht den Beifall von Margot Käßmann. Das habe mit dem Fest der Auferstehung nichts zu tun, sagt die frühere Bischöfin. mehr... Forum ]

21.04.2014 von tobo5824-09: Nein, Udo, da verwechselt der Forist gar nichts. Sie fahren zwar eine gewaltig wirkende... mehr...

Kreuzverleih in Jerusalem "Bei Jesus haben die Leute auch rumgeblödelt"

Kreuzverleih in Jerusalem: "Bei Jesus haben die Leute auch rumgeblödelt"

Karfreitag, Tausende Touristen gehen jetzt den Leidensweg Christi auf der Via Dolorosa nach, mit Leihkreuzen. Ein Muslim führt den Verleih in Jerusalem. Das Gewicht können sich seine Kunden aussuchen - Italiener mögen es gerne leicht. Von Christine Kensche, Jerusalem mehr... Forum ]

19.04.2014 von Was-denn-nun: Im Artikel steht nicht, dass er nicht an Jesus glaubt, da steht, er glaubt nicht an Jesus... mehr...

Kunstprojekt mit Flüchtlingen Sprechende Fassaden

Kunstprojekt mit Flüchtlingen: Sprechende Fassaden

Die Situation von Flüchtlingen ist in Berlin ein großes Thema, Künstler Harald Geil meint aber: Die Perspektive der Asylbewerber komme zu wenig vor. Er will überdimensionale Porträts an Häuserwände plakatieren, ein QR-Code soll zu Interviews führen. Von Sophia Münder mehr...

Gesunkene Fähre in Südkorea Crewmitglied berichtet von zu später Evakuierung

Gesunkene Fähre in Südkorea: Crewmitglied berichtet von zu später Evakuierung

Hätten sich mehr Menschen von der südkoreanischen Fähre retten können? Laut einem Steuermann versuchten die Offiziere auf der Brücke zunächst, das Schiff zu stabilisieren - die Passagiere sollten an Ort und Stelle bleiben. So ging offenbar wertvolle Zeit verloren. mehr... Video ]

Kampagne von Michael Bloomberg 50 Millionen Dollar für den Kampf gegen Waffen

Kampagne von Michael Bloomberg: 50 Millionen Dollar für den Kampf gegen Waffen

Die US-Waffenlobby bekommt einen mächtigen Gegner. New Yorks Ex-Bürgermeister Bloomberg plant eine Anti-Waffen-Organisation - und will sie mit zig Millionen Dollar aus eigener Tasche ausstatten. Das Ziel: "eine Schlacht um die Herzen Amerikas". mehr... Forum ]

gestern, 09:34 Uhr von Promethium: Bloombergs Imperium hat 36 mal höhere Einnahmen als die angeblich so mächtige NRA. Bloomberg TV... mehr...

USA Mann pinkelt in Trinkwasser-Reservoir - Stadt spült 143 Millionen Liter weg

USA: Mann pinkelt in Trinkwasser-Reservoir - Stadt spült 143 Millionen Liter weg

Kleine Aktion, große Folgen. Im US-Bundesstaat Oregon hat ein 19-Jähriger in ein Trinkwasser-Reservoir uriniert. Die zuständige Behörde spülte nun kurzerhand mehr als 140 Millionen Liter weg. Begründung: Die Kunden erwarten Sauberkeit. mehr...

FBI-Profiler Joe Navarro "Jeder kennt einen Psychopathen"

FBI-Profiler Joe Navarro: "Jeder kennt einen Psychopathen"

Joe Navarro hat sich beim FBI jahrelang als Profiler mit Psychopathen beschäftigt. In seinem neuen Buch warnt er vor den gefährlichen Persönlichkeiten unter uns - und verrät, wie man sie erkennt. Ein Interview von Gesa Mayr mehr... Forum ]

17.04.2014 von mr.zynisch: nicht paranoid war soll es jetzt anscheinend gemacht werden. Wo doch die meisten (v.a.... mehr...

Gesunkene Fähre in Südkorea Strömung behindert Rettungstaucher

Gesunkene Fähre in Südkorea: Strömung behindert Rettungstaucher

Fast 300 Menschen werden noch vermisst: Nach dem Untergang der Fähre vor der südkoreanischen Küste kommen die Rettungskräfte nur schwer voran. Wütende Angehörigen haben Regierungschef Chung Hong Won bei einem Treffen attackiert. mehr... Video ]