9. November Sauna lud zur "romantischen Kristall-Nacht"

Am kommenden Samstag entspannen sich die Besucher des Sauna-Wellnessparks "Kristall" in Thüringen bei Kerzenschein bis Mitternacht. Von dem Angebot weiß man jetzt nicht nur in Bad Klosterlausnitz - denn der Veranstalter warb auf seiner Internetseite für die "lange romantische Kristall-Nacht".

Aus Versehen geschmacklos: Die Therme "Kristall" macht gerne Wortspiele mit ihrem Namen.

Aus Versehen geschmacklos: Die Therme "Kristall" macht gerne Wortspiele mit ihrem Namen.


Bad Klosterlausnitz - Dem Sauna-Wellnesspark "Kristall" im thüringischen Bad Klosterlausnitz ist offenbar ein Wortspiel mit seinem Namen gründlich daneben gegangen: Der Veranstalter warb auf seiner Internetseite für die "lange romantische Kristall-Nacht" - ausgerechnet am 9. November.

An diesem Tag jährt sich zum 75. Mal die Reichspogromnacht, in der Nationalsozialisten Synagogen, Geschäfte und Wohnungen von Juden zerstörten und in Brand steckten. Die Herkunft des Begriffs "Reichskristallnacht" ist zwar unklar, seine Verwendung jedoch unumstritten.

Vor diesem Hintergrund klingt die Veranstaltung in der Therme besonders bitter: "Genießen Sie die Abendstunden im romantischen Licht der Kerzen und entspannen Sie bei heißen Aufgüssen! Bis 24 Uhr erleben Sie gefühlvolle Stunden in zauberhaftem Ambiente."

Das Autorenblog "Blogrebellen" veröffentlichte einen Screenshot der Seite und prompt folgten die bösen Kommentare auf Facebook. "Ich halte ihre Veranstaltung zum Jahrestag der Reichspogromnacht für pietätlos und unverschämt. Ich bitte, nein ich fordere Sie auf diese abzusagen", hieß es in zig Varianten im sozialen Netzwerk. Auch auf Twitter machte die Anzeige schnell die Runde.

Den Veranstaltern war dieser Fauxpas offenbar sehr unangenehm. Nachdem sie auf der Homepage den Namen von der "langen romantischen Kristall-Nacht" in die "lange romantische Nacht in der Kristalltherme" geändert hatten, folgte eine Entschuldigung auf ihrer Facebookseite:

"Sehr geehrte Gäste, in aller Form möchten wir uns für unsere unsensible Namensfindung für die Veranstaltung am 09.11.2013 entschuldigen. NATÜRLICH war das ausgesprochen unpassend. Ein kleinlauter Erklärungsversuch: Bei vielen unserer Veranstaltungen hängen wir aufgrund unseres Firmennamens häufig das Wort "Kristall" an. So auch dieses Mal. Wir bedauern das wirklich ausserordentlich und selbstverständlich war dies KEINE Absicht und glauben Sie uns, wir sind selbst ziemlich beschämt über unseren Fehler."

Auf Anfrage von SPIEGEL ONLINE wollte sich das Management des Sauna-Wellnessparks nicht zur Sache äußern.

kbl

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.