Alarm in Spanien: Tollwütiger Pitbull-Terrier beißt Kinder

Fünf Menschen wurden im spanischen Toledo von einem tollwütigen Hund angegriffen und verletzt. Jetzt haben die Behörden der Stadt Tollwut-Alarm ausgelöst.

Toledo in Spanien: Erster Tollwutfall seit 1966 Zur Großansicht
REUTERS

Toledo in Spanien: Erster Tollwutfall seit 1966

Toledo - Die Regierung der spanische Region Kastilien-La Mancha hat angeordnet, dass alle Hunde, Katzen und Frettchen im Umkreis von 20 Kilometer um Toledo gegen Tollwut geimpft werden müssen. So wollen die Behörden dafür Sorge tragen, dass nicht noch weitere Menschen Opfer der grassierenden Krankheit werden.

Ein Pitbull-Terrier hatte in der vergangenen Woche drei Kinder, einen Jugendlichen und einen Erwachsenen gebissen. Ein zweijähriger Junge wurde durch Bisse ins Gesicht schwer verletzt. Die Polizei erschoss das Tier. Der Besitzer wurde festgenommen, weil er den Hund nicht angeleint hatte.

Den Behörden zufolge war der Mann mit dem Tier kürzlich in Marokko gewesen. Von dort hatte der Hund die Krankheit vermutlich nach Spanien eingeschleppt. Laut der staatlichen Nachrichtenagentur EFE ergaben Laboranalysen, dass das Virus aus dem nordafrikanischen Land stammte. Der Tierhalter betonte laut "El País", er habe den Pitbull-Terrier erst im Dezember 2012 impfen lassen.

In Spanien wurde der letzte Fall von Tollwut 1966 registriert. Das Land gilt seitdem ebenso wie Deutschland und viele andere europäische Länder als frei von Tollwut, mit Ausnahme der von Fledermäusen übertragenen Art der Krankheit.

Laut Angaben des Europäischen Zentrums für Krankheitskontrolle (ECDC) wurden in der EU von 2006 bis 2011 zwölf Fälle von Tollwut registriert. Sechs davon waren eingeschleppt worden. Vor allem die östlichen EU-Länder gelten als gefährdet. Weltweit sterben pro Jahr etwa 55.000 Menschen an Tollwut, die meisten davon in Asien und Afrika.

ala/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Gesellschaft
RSS
alles zum Thema Angriffe von Hunden
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback