Gang über heiße Kohlen Dutzende verletzten sich bei Seminar von Motivations-Guru

Wer die Angst vor dem Feuer überwindet, kann alles schaffen. Davon ist Motivationstrainer Anthony Robbins überzeugt - und lässt seine Anhänger über heiße Kohlen laufen. In Dallas ging das schief.

Verletzte werden nach einem Motivations-Seminar behandelt
AP

Verletzte werden nach einem Motivations-Seminar behandelt


Er hat sich zum Star hochgearbeitet, vom übergewichtigen Putzmann zu einem der weltweit erfolgreichsten Motivationstrainer. Anthony Robbins verspricht, dass nach einem Seminar bei ihm das Leben "nicht mehr dasselbe" sein werde. Für Dutzende Teilnehmer in der US-Stadt Dallas wurde das Versprechen nun schneller wahr, als sie sich gewünscht hatten: Sie verbrannten sich beim Gang über heiße Kohlen.

Robbins verkauft sich als Entertainer im Las-Vegas-Stil, der Gang über glühende Holzkohle ist seit mehr als 20 Jahren der Höhepunkt seiner Show. Wer die Angst vor dem Feuer überwinde, könne alles schaffen, sagt er. Die Augen in die Luft, "Cool moss, cool moss - kühles Moos, kühles Moos" sagen, losmarschieren, jubeln - das ist die Erfolgsstrategie für den Feuerlauf, die er den Zuschauern vorführt.

Anthony Robbins
AP

Anthony Robbins

Zu der Veranstaltung in Dallas waren 7000 Menschen gekommen. Mindestens 30 erlitten leichte Verbrennungen, fünf mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Das berichteten unter anderem der Sender CNN und die "Washington Post" unter Berufung auf einen Feuerwehr-Sprecher.

Es sei stets das Ziel, dass sich kein Gast nach dem "fire walk" unwohl fühle, wurde Jennifer Connelly, eine Sprecherin von Robbins, zitiert. "Aber es ist nicht unüblich, dass weniger als ein Prozent der Teilnehmer 'heiße Stellen' bekommen, die einem Sonnenbrand ähneln und mit Aloe behandelt werden können."

SPIEGEL-Redakteurin Marianne Wellershof war bei einem Seminar von Anthony Robbins dabei. Ihren Bericht finden Sie hier.

vet/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.