Australien-Besuch: Flittert das britische Prinzenpaar in Queensland?

Jubel und Vorfreude bei den Australiern: Auf der wohl letzten offiziellen Auslandsreise vor seiner Hochzeit stellt Prinz William eine baldige Wiederkehr in Aussicht - eventuell während seiner Flitterwochen mit Kate.

Prinz William in Australien: Zur Hochzeitsreise nach Queensland? Fotos
AP

London/Brisbane - Romantische Sonnenuntergänge an den Traumstränden Australiens? Prinz William hat am Samstag bei einem Besuch im "Sonnenstaat" Queensland erstmals eine Spur gelegt, wohin die Hochzeitsreise nach seiner Vermählung mit Kate Middleton am 29. April führen könnte.

"Vielleicht kehre ich zu unseren Flitterwochen zurück", sagte William nach dem Bericht einer Augenzeugin bei seiner Ankunft in der Stadt Cairns auf die Frage eines weiblichen Fans, ob er wiederkommen werde. Beifall brandete auf.

William hatte zuvor in Vertretung seiner Großmutter Elizabeth II. die Trauerfeier für die Erdbebenopfer im neuseeländischen Christchurch besucht und war anschließend nach Australien weitergereist. Die Queen ist Staatsoberhaupt von Australien und Neuseeland.

Der Besuch ist vermutlich Williams letzte offizielle Auslandsreise vor seiner mit Spannung erwarteten Hochzeit mit Kate Middleton am 29. April. Tausende Australier bereiteten dem Prinzen in Queensland einen rauschenden Empfang.

"Ein bisschen royale Magie"

Die Premierministerin von Queensland, Anna Bligh, begleitete den Prinzen. "Es ist klar, dass William ein echter Mann des Volkes ist", sagte sie. "Er hat viel Mitgefühl, und davon können wir hier in diesen Tagen nicht genug bekommen." Mit Blick auf die Freude der von der Naturkatastrophe geplagten Einwohner des Landes sagte sie: "Es ist fast unmöglich, aber ein bisschen royale Magie ist genau das, was der Doktor verordnet hat."

Prinz William traf am Samstag mit einem Militärhubschrauber in der Ortschaft Cardwell ein, wo er an einem Grillfest mit mehreren hundert Überlebenden des Zyklons "Yasi" teilnahm. Dann reiste er in die verwüstete Ortschaft Tully und in die Stadt Cairns, wo er ein Krankenhaus besuchte.

Am Sonntag reist der Prinz in Australien weiter in Gebiete, die Anfang des Jahres von den schwersten Überschwemmungen seit Jahrzehnten betroffen waren. 35 Menschen kamen ums Leben, und weite Teile der drittgrößten Stadt Brisbane wurden überflutet.

abl/dpa/dapd

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Gesellschaft
RSS
alles zum Thema Hochzeit von William und Kate
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback