Hessen Frau bringt Baby auf Bundesstraße zur Welt

Bei Hünfeld in Hessen ist ein Kind am Rand einer Bundesstraße geboren worden. Die Eltern hatten es nicht mehr rechtzeitig ins Krankenhaus geschafft. Die Familie ist wohlauf.


Eine Frau hat am Rand einer Bundesstraße in Osthessen ihr Baby zur Welt gebracht. Die 28-Jährige habe es vor der Geburt nicht mehr rechtzeitig ins Krankenhaus geschafft, teilte die Polizei mit.

Demnach hielt ihr Mann am Straßenrand der B84 bei Hünfeld. Die Polizei leitete den Verkehr an dem Auto vorbei, ein Notarzt half bei der Geburt.

Das gesunde Kind heiße Felix, sagte ein Polizeisprecher. "Also der Glückliche - das passt." Mutter und Kind gehe es gut. Auch der Vater habe den Einsatz gut überstanden.

cop/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.