Schwerer Unfall in Baden-Württemberg Müllwagen kippt um und tötet fünf Menschen

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Landkreis Calw sind fünf Menschen getötet worden. Ein Müllwagen begrub das Auto einer Familie unter sich. Grund war möglicherweise ein technischer Defekt.


Bei einem schweren Unfall mit einem Müllwagen sind im baden-württembergischen Nagold fünf Menschen ums Leben gekommen. Der Müllwagen war um die Mittagszeit beim Abbiegen auf ein Auto gekippt.

Alle Insassen des Pkw starben. Die Opfer sind laut Polizei die 25 Jahre alte Fahrerin und ihr 22-jähriger Lebensgefährte, die zwei Jahre alte Tochter und der nur wenige Wochen alte Sohn sowie die 17-jährige Schwester der Fahrerin.

Der Fahrer des Müllwagens steht der Polizei zufolge unter Schock. Er und sein Beifahrer kamen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Beim Abbiegen beschleunigt

Das Unglück ereignete sich in einem Industriegebiet der Stadt Nagold, südwestlich von Stuttgart. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte ein technischer Defekt an dem 26 Tonnen schweren Müllwagen zu dem Unglück auf abschüssiger Straße geführt haben. Der Laster habe aus unbekannter Ursache beim Abbiegen beschleunigt und sei dann umgekippt, sagte ein Polizeisprecher.

Als der Lastwagen mithilfe eines Kranfahrzeugs wieder aufgerichtet wurde, "bot sich den Rettern ein Bild des Grauens", hieß es weiter.

Die Landesstraße 361 zwischen Nagold und Mötzingen wurde gesperrt. Feuerwehr und Rettungsteams waren mit einem Großaufgebot im Einsatz.

brt/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.