Störung am Bremer Flughafen Ufo könnte Modellflugzeug gewesen sein

War das mysteriöse Flugobjekt, das den Verkehr über dem Bremer Airport störte, nur ein Modellflugzeug? Polizei und Staatsanwaltschaft haben in der Szene ermittelt. Das störende Objekt könnte per Computer gesteuert worden sein.

Tower am Bremer Flughafen: Ufo hielt Flugzeuge von der Landung ab
DPA

Tower am Bremer Flughafen: Ufo hielt Flugzeuge von der Landung ab


Bremen - Das unbekannte Flugobjekt, das vor gut zwei Wochen den Verkehr am Bremer Flughafen gestört hatte, könnte ein Modellflugzeug oder ein ähnliches Fluggerät gewesen sein. Das ergab die Auswertung von Hinweisen und Zeugenaussagen zu der Ufo-Sichtung, wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten.

Nach der Auswertung von mehr als 50 Hinweisen zu dem unbekannten Flugobjekt und etlichen Zeugenbefragungen seien sich die Ermittler sicher, dass keine Menschen an Bord waren.

Wer das Gerät steuerte, ist demnach weiter unbekannt. Das nicht identifizierte Flugobjekt war am 6. Januar unter anderem von der Flugsicherung gesichtet worden. Vorsorglich ließ ein Lotse daraufhin ein Flugzeug im Landeanflug durchstarten, eine zweite Maschine wurde umgeleitet. Die Behörden hatten wegen des Vorfalls Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Flugverkehr aufgenommen.

Bei ihren Nachforschungen fanden die Ermittler allerdings auch heraus, dass einige der vermeintlichen Augenzeugen nicht das rätselhafte Flugobjekt, sondern lediglich den bei dem Zwischenfall eingesetzten Polizeihubschrauber gesehen hatten. Andere Hinweisgeber hatten demnach eine Linienmaschine beobachtet, die Warteschleifen über Bremen zog.

Nach Einschätzung der Behörden wurde das Modellfluggerät mit einem Computer oder vor Ort gesteuert. Gezielte Ermittlungen in der Modellflugzeug-Szene hätten allerdings "zu keinen konkreten Ermittlungsergebnissen" geführt, berichteten die Behörden.

ade/AFP/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 30 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
DocMoriarty 21.01.2014
1. optional
Oder die Aliens haben ein Modell-UFO ferngesteuert!
Jasro 21.01.2014
2. Sowas...
Zitat von sysopDPAWar das mysteriöse Flugobjekt, das den Verkehr über dem Bremer Airport störte, nur ein Modellflugzeug? Polizei und Staatsanwaltschaft haben in der Szene ermittelt. Das störende Objekt könnte per Computer gesteuert worden sein. http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/bremer-flughafen-ufo-koennte-modellflugzeug-gewesen-sein-a-944776.html
...und ich hatte schon gedacht, die Außerirdischen hätten sich ausgerechnet Bremen als Ort des ersten Kontaktes ausgesucht.
UnNamedGER 21.01.2014
3.
Überraschung!
rohfleischesser 21.01.2014
4.
Zitat von sysopDPAWar das mysteriöse Flugobjekt, das den Verkehr über dem Bremer Airport störte, nur ein Modellflugzeug? Polizei und Staatsanwaltschaft haben in der Szene ermittelt. Das störende Objekt könnte per Computer gesteuert worden sein. http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/bremer-flughafen-ufo-koennte-modellflugzeug-gewesen-sein-a-944776.html
Äh, ja, man kann Modellflugzeuge fernsteuern. Auch mit einem Computer. Oder mit einem IPhone. Vielleicht auch mit einer klassischen Funkfernsteuerung. Oder mit einer speziellen FPV-Ausrüstung. War das den ermittelnden Beamten neu? In Zeiten von Ebay, Amazon und co wundert es mich auch ein wenig, dass die Herren glauben, in der organisierten Modellflieger-Szene echte Anhaltspunkte zu bekommen.
jwp 21.01.2014
5. Ja, richtig!
"..die Außerirdischen hätten sich ausgerechnet Bremen als Ort des ersten Kontaktes ausgesucht..." . Ja, die Annahme ist ja auch durchaus richtig. Als die Außerirdischen dann aber Bremen mit eigenen Augen sahen, na, da haben sie gedacht, das Elend tun wir uns nicht an und sind schleunigst durchgestartet. Wenn si auch noch Werder Bremen gesehen hätten, wäre ein Suizid wahrscheinlich gewesen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.