Fotoprojekt von Mutter und Tochter "Wir sind zwei Komplizen"

Coco Amardeil hat ihr Projekt "Crazy Mummy" genannt - und so sehen ihre Bilder auch aus: herrlich verrückt. Hauptperson ist immer die elfjährige Tochter der Fotografin.

Coco Amardeil

Von


Ein Mädchen trägt einen Haufen Spaghetti auf dem Kopf, klebt mit buntem Band und riesiger Fliegenklatsche an einer Wand oder steht in einem riesigen Turm aus Holzklötzen: Die Fotografin Coco Amardeil und ihre Adoptivtochter Zhan haben viele verrückte Ideen, die sie gemeinsam in ihrem Fotoprojekt "Crazy Mummy" umsetzen.

Alles fing mit einem Film an, den Amardeil von ihrer Tochter drehte, um mit ihr etwas Kreatives zu machen und Spaß zu haben. Die Fotografin stellte das Video auf Instagram und erhielt viel positive Resonanz: "Die Rückmeldungen haben uns motiviert, damit nicht aufzuhören", sagt Amardeil.

Gemeinsam entwickelten sie das Projekt zu einer Fotoserie weiter: "Ich schlage Zhan Situationen vor, sie gibt ihre Meinung dazu." Nicht immer erklärt sich die 11-Jährige mit den Ideen ihrer Mutter einverstanden: "Sie weigerte sich zum Beispiel, einen Oktopus auf den Kopf zu setzen", sagt Amardeil.

Fotostrecke

10  Bilder
Fotoideen von Mutter und Tochter: An die Wand geklebt und eingegraben

Die Bilder entstehen laut der Fotografin zu Hause, aber vor allem auch auf Reisen: "Ich bereite die Szenen vorher vor und packe dann einen Koffer voller Stylingzubehör." Beim Fotografieren würden sie improvisieren, spontan ihre ursprüngliche Idee ändern. Die Schnappschuss-Optik sei absichtlich gewählt, so Amardeil: "Die Fotos sind die Vision einer Mutter: einfach und ehrlich."

Meistens hätten Mutter und Tochter viel Spaß beim Fotografieren: "Aber manchmal ist es hart für Zhan, als sie zum Beispiel im Sand begraben war oder von einem Kaktus gestochen wurde."

Die gemeinsame Arbeit habe sie noch enger zusammengebracht, sagt Amardeil: "Wir sind zwei Komplizen. Und Zhan versteht jetzt auch meine Arbeit als Fotografin besser." Die beiden machten die Bilder bislang fast immer alleine, nur einmal - bei der Fotografie mit den Bauklötzen - half der Babysitter.

Nach einer Fotopause will Amardeil nun weiter ihre Tochter ablichten: "Ich will Zhan zu nichts zwingen, aber sie verlangt nach mehr."



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.