Geglückte Transplantation Lehrerin spendete Schülerin Niere

Nadirah Muhammad zögerte keine Sekunde: Als eine ihrer Schülerinnen dringend eine neue Niere brauchte, bot sie sich als Organspenderin an. Die Transplantation klappte, jetzt kehrte das Mädchen geheilt an die Schule zurück.

Wiedervereint: A'Ja Booth (links) und ihre Lehrerin Nadirah Muhammad
AP/ Detroit Free Press

Wiedervereint: A'Ja Booth (links) und ihre Lehrerin Nadirah Muhammad


Als A'Ja Booth nach langer Abwesenheit wieder in ihrer Schule, der West Side Academy in Detroit, auftauchte, waren alle gerührt. Nicht nur, weil die 18-Jährige wieder vollkommen gesund ist, sondern auch, weil das heldenhafte Verhalten von Nadirah Muhammad ihnen Respekt abrang. Die Sportlehrerin hatte der Schülerin im vergangenen Jahr eine Niere gespendet.

Am Dienstag liefen beide Arm in Arm über den roten Teppich der Schule und ließen sich von den begeisterten Anwesenden mit Konfetti bewerfen und feiern.

Im vergangenen Wintersemester hatte A'Ja Tanzunterricht bei Muhammad belegt. Im Mai 2014 durfte die Lehrerin in dem Dialyse-Tagebuch lesen, das die Schülerin wegen ihrer Nierenprobleme führen musste. Als Muhammad erfuhr, dass das junge Mädchen verzweifelt auf eine Transplantation wartete, bot sie sich sofort als Spenderin an.

Es war ein Glücksfall für A'Ja, dass ihre Sportlehrerin als Spenderin infrage kam und es keine medizinischen Bedenken gab. Sieben Monate später wurde Muhammad eine Niere entnommen und A'Ja Booth im Kinderkrankenhaus von Michigan eingesetzt. Nur sieben Wochen später fing Muhammad wieder an zu arbeiten.

Die 39-Jährige hat selbst zwei Kinder und fühlt sich in der Rolle als Heldin nicht unbedingt wohl. "So etwas tun wir eben als Lehrer", sagte sie. "Ich habe es nicht getan, um gelobt zu werden. Ich habe ein menschliches Wesen in Not gesehen - wenn es mein Kind gewesen wäre, hätte ich mir doch auch gewünscht, dass jemand seine Hilfe anbietet."

A'Ja Booth wird voraussichtlich am 8. Juni ihren Abschluss machen. Sie möchte sich zur Krankenschwester ausbilden lassen.

ala



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.