Dortmund Betrunkener soll Frau auf die Straße getreten haben

Ein alkoholisierter Mann soll eine 21-Jährige in Dortmund auf die Straße gestoßen haben. Die Frau entging nur knapp einem Unfall.


Mit einem Tritt in den Rücken soll ein betrunkener Mann eine junge Frau auf eine Straße in Dortmund gestoßen haben - dabei wurde sie fast von einem Auto erfasst. "Die 21-Jährige stürzte und hatte Glück, dass ein abbiegendes Auto sie nur knapp verfehlte", sagte die Polizei. Der Angriff auf die Frau, die an einer Ampel gewartet hatte, sei "vollkommen überraschend" gewesen.

Der Polizei zufolge sah sie, als sie sich umdrehte, einen jungen Mann mit einer Weinflasche in der Hand. Anstatt der am Boden liegenden Frau zu helfen, habe der Mann sie angepöbelt. Daraufhin habe die Dortmunderin um Hilfe geschrien und sei in den gegenüberliegenden Imbiss gerannt. Die Polizei nahm den 22-jährigen Tatverdächtigen fest. Ein Haftrichter ordnete Untersuchungshaft an.

cop/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.