S-Bahn-Streit all'italiana Fahrgäste bewerfen sich mit Pizza und Nudeln

Fahrgäste einer S-Bahn haben sich nach einem Streit mit Nudeln und Pizza beworfen. Die Polizei ermittelt gegen zwei Männer wegen Körperverletzung.

Essener S-Bahn
imago/ Gottfried Czepluch

Essener S-Bahn


Zwei Männer haben sich in einer S-Bahn bei Essen gegenseitig mit Pizza und Nudeln beworfen. Ein 40-jähriger Dortmunder und ein 35-Jähriger aus Essen waren laut Polizeiangaben in einen Streit geraten.

Der Mann aus Essen soll sich am Sonntagmorgen so in seinem Sitz gestreckt haben, dass sich der hinter ihm sitzende Dortmunder gestört fühlte, sagte ein Polizeisprecher. Der Streit eskalierte: Zunächst soll der 40-Jährige den jüngeren Fahrgast mit einem Stück seiner Pizza beworfen haben. Dieser revanchierte sich und schmiss seine Nudeln auf den Mann zurück.

Laut Polizei sei kein weiterer Fahrgast verletzt worden. Die Streitenden hätten aber ihre Kleidung und die Sitzflächen im Waggon verschmutzt.

Da sich die beiden Männer am Essener Hauptbahnhof gegenseitig belasteten, ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung. Zusätzlich mussten die Streitenden eine Strafe von jeweils 25 Euro zahlen.

mje/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.