Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Homosexuelle in China: Der Tanz des Lebens

Lange waren sie Außenseiter: Schwule in China erfahren erst ganz allmählich Anerkennung. Ein Fotograf hat einen Homosexuellen in dem Land begleitet. Die Bilder zeigen das Leben eines Menschen, der am liebsten als Frau verkleidet in Parks tanzt - und in der Gesellschaft fremdelt.

China: Einblick in die Lebenswelt der Homosexuellen Fotos
REUTERS

Shanghai - Xiao Cao lebt von umgerechnet 79 Dollar im Monat. Sein Zimmer ist acht Quadratmeter groß und liegt direkt neben einer öffentlichen Toilette. Er isst die günstigsten Lebensmittel, ist arbeitslos und verbringt seine Tage damit, sich als Frau zu verkleiden und in öffentlichen Parks zu tanzen. Xiao Cao ist schwul - und gehört damit zu einer Gruppe, die in China erst ganz allmählich gesellschaftliche Anerkennung erfährt.

Aly Song, Fotograf bei der Nachrichtenagentur Reuters, hat Xiao Cao drei Monate lang begleitet. Getroffen haben sich die beiden in einem Club, der laut Song "die achtziger Jahre von der Dekoration bis hin zur Musik verströmte".

Seine Bilder dokumentieren einen Alltag, der sich nicht für romantische Verklärung eignet. Vor der Recherche, sagt Song, habe er gedacht, chinesische Homosexuelle lebten komfortabel, kleideten sich aufwendig und seien finanziell gut versorgt. Stattdessen wurde der Journalist vertraut mit einer Welt, in der Schwule für umgerechnet drei Dollar in ein Badehaus oder für einen Dollar in eine Tanzbar kommen, in der sie andere Schwule treffen können.

Vor wenigen Jahren verdiente Xiao Cao mit seinen Tanzeinlagen in der Öffentlichkeit noch ein ordentliches Einkommen. Vor der Weltausstellung 2012 in Shanghai wurden solche Darbietungen allerdings von den Behörden verboten. Xiao Cao, heute 57 Jahre alt, tanzte in Parks zwar weiter - bekommt aber nun kein Geld mehr. Beim Tanzen, schreibt Fotograf Song, könne man spüren, wie glücklich es den Mann mache, selbst wenn sein Leben früher besser gewesen sei.

Es ist ein kleines Glück in einem Land, in dem offene schwule Beziehungen, wie Song bei der Recherche feststellte, insbesondere bei älteren Männern teilweise immer noch tabu sind. Er habe viele Homosexuelle getroffen, die verheiratet waren, Kinder hatten und ihre Beziehungen zu anderen Männern hätten geheim halten müssen.

ulz/Reuters

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fläche: 9.572.900 km²

Bevölkerung: 1367,820 Mio.

Hauptstadt: Peking

Staatsoberhaupt: Xi Jinping

Regierungschef: Li Keqiang

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia| China-Reiseseite



Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: