Wutanfall im Apple-Store Franzose zerschlägt reihenweise iPhones mit Boule-Kugel

Weil er mit dem Kundendienst in einem Apple-Geschäft unzufrieden war, hat ein Franzose mit einer eisernen Boule-Kugel Computer und iPhones in dem Laden zerstört. Das Video von der Aktion ist ein YouTube-Hit.


Bei Frankreichs Internetnutzern sorgt eine ungewöhnliche Racheaktion eines Apple-Kunden für Aufsehen: In einem Apple-Store in Dijon schlägt ein Mann mit einer faustgroßen Boule-Kugel auf die Displays von iPhones und iPads ein. Das Ganze dauert etwa eine Minute, dann verlässt er den Laden wieder.

Auf einem im Internet veröffentlichten Video von dem Vorfall ist zu sehen, wie der junge Mann den Laden betritt und ein Smartphone nach dem anderen zerschmettert, ohne dass jemand einschreitet.

youtube / kekess

Dabei ruft er anderen Kunden zu, "ich habe sie gewarnt, ich habe ihnen gesagt 'erstattet mir das', aber sie weigerten sich". Erst als er den Laden verlässt, greift der Sicherheitsdienst ein.

Die Staatsanwaltschaft strebt nun ein Schnellverfahren gegen den Kunden an. Ihren Angaben zufolge verursachte er einen Schaden von rund 55.000 Euro. Das Management des Ladens wollte sich nicht dazu äußern, was den selbsternannten Verteidiger des "Rechts als Verbraucher" zu der Aktion am Donnerstag getrieben hat.

asc/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.