Auktion in Den Haag Diese Perle ist 320.000 Euro wert

Der "Schlafende Löwe" wiegt rund 120 Gramm, ist knapp sieben Zentimeter lang - und hat nun für 320.000 Euro den Besitzer gewechselt. Damit erzielte die größte Süßwasserperle der Welt weniger als geschätzt.

"Schlafender Löwe"
REUTERS

"Schlafender Löwe"


Ein japanischer Händler hat bei einer Auktion in den Niederlanden die größte Süßwasserperle der Welt gekauft: für 320.000 Euro. Dies gab das Auktionshaus Venduehuis in Den Haag bekannt. Es hatte den Wert der rund 120 Gramm schweren und knapp sieben Zentimeter langen Perle vor der Versteigerung auf 340.000 bis 540.000 Euro geschätzt.

Wegen ihres länglichen und kurvigen Aussehens wird die Perle auch "Schlafender Löwe" genannt. Sie wuchs vermutlich im 18. Jahrhundert in chinesischen Gewässern heran. 1765 wurde die Perle von der "Vereinigten Ostindien-Compagnie" aus China nach Amsterdam gebracht. 13 Jahre später kaufte sie die russische Zarin Katharina die Große bei einer Versteigerung in Amsterdam.

Video: "Schlafender Löwe" wird versteigert

REUTERS

Später wurde die Perle Teil der Kronjuwelen des italienischen Königs Viktor Emanuel II. Im Jahr 1865 wurde sie von einem niederländischen Goldschmied erworben und blieb für Generationen in dessen Familie, bevor die Amsterdamer Perlengesellschaft sie kaufte.

aar/dpa/AFP



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
rooonbeau 01.06.2018
1. Irgendwie hässlich das Ding
Nach Perle sieht es ja so gar nicht aus.. nicht nur formtechnisch sondern auch vom Glanz her.. Bei Perle denke ich eigentlich an etwas leicht transparentes.. aber Scheinbar ist der Begriff Perle weiter gefasst als ich vermutet hätte...
Senf-o-Mat 01.06.2018
2. Abteilung
... "Nicht schön, aber selten"!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.