Großeinsatz: Australische Polizei nimmt Hunderte Kampftrinker fest

Die australische Polizei hat bei einem landesweiten Einsatz gegen Komasäufer rund 2000 Personen festgenommen oder verwarnt. Offiziellen Angaben zufolge sterben auf dem Kontinent wöchentlich vier junge Menschen durch Verletzungen in Zusammenhang mit Alkohol.

Polizisten in Sydney: "Weckruf für alle Australier" Zur Großansicht
REUTERS

Polizisten in Sydney: "Weckruf für alle Australier"

Sydney - "Dieser Einsatz war ein Weckruf für alle Australier - es hat keinen Sinn, sich nach dem Ausnüchtern zu entschuldigen, der Schaden ist ja angerichtet", so Polizist Frank Mennilli. Der Beamte sagte, seine Kollegen und er seien angewidert vom Ausmaß der Vergehen und Verbrechen Betrunkener. Jetzt hoffe die Polizei, dass eine nationale Debatte über das Komasaufen beginne

Allein im bevölkerungsreichsten Bundesstaat New South Wales gab es bei der "Operation Unite" mehr als 600 Festnahmen in Zusammenhang mit Überfällen, Raub und Alkohol am Steuer. Unter anderem hatte ein nackter Betrunkener versucht, seine Partnerin zu erdrosseln.

Mennilli sagte, ihm mache die große Zahl Minderjähriger Sorgen, die sich in der Öffentlichkeit zu nur einem einzigen Zweck zusammenrotteten, "um sich ins Koma zu saufen".

Offiziellen Statistiken zufolge sterben allwöchentlich vier Australier unter 25 Jahren durch Verletzungen in Zusammenhang mit Alkohol, 70 weitere müssen wegen Gewalt unter Alkoholeinfluss ins Krankenhaus.

Nach Angaben der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) ist der Pro-Kopf-Konsum von Alkohol allerdings in Ländern wie Großbritannien, Irland und Deutschland noch höher als in Australien.

jdl/AFP

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Gesellschaft
RSS
alles zum Thema Komasaufen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite