Humorfrei Hörer zeigt Radiosender wegen Ostfriesenwitzen an

Jeden Morgen ein Witz auf Kosten der Ostfriesen - darüber kann der Hörer eines niedersächsischen Radiosenders gar nicht lachen. Wegen Diffamierung und Volksverhetzung hat er nun Anzeige gegen die Station erstattet. Doch die Redaktion gibt sich kämpferisch.


Osnabrück/Hannover - Keine Lust mehr auf Kalauer zum Frühstück: Weil ein Moderator von Radio ffn in seiner Sendung Ostfriesenwitze erzählt hat, beschäftigt die Osnabrücker Staatsanwaltschaft eine Anzeige wegen Volksverhetzung. Ein Ostfriese habe die Anzeige bei der Osnabrücker Polizei erstattet, sagte ffn-Programmdirektorin Ina Tenz am Donnerstag.

Nach Ansicht des Hörers diffamieren die Witze die Ostfriesen als ethnische Minderheit. Ziel der Scherze war eine neue Kollegin im Moderationsteam der Morgensendung, die aus dem ostfriesischen Aurich stammt.

Die Osnabrücker Strafverfolgungsbehörde habe noch nicht über ein Ermittlungsverfahren entschieden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Die Anzeige liege der Staatsanwaltschaft bisher nicht vor. Die Behörde müsse die Strafanzeige in jedem Fall prüfen und dann entscheiden, ob tatsächlich ein Anfangsverdacht vorliege. Erst dann zeige sich, ob ermittelt wird oder nicht.

Die neue Mitarbeitein des Senders stören die Zoten auf ihre Kosten gar nicht. Im Gegenteil: "Sie selbst lacht am herzlichsten über die Witze", sagte Programmdirektorin Tenz. Auch die Reaktionen aus der Hörerschaft seien "ausgezeichnet". Trotz der Anzeige wolle der Sender nicht auf die Witze verzichten.

jok/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 49 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
querdenker13 14.04.2011
1. Radiowitz
Zitat von sysopJeden Morgen ein Witz auf Kosten der Ostfriesen - darüber kann der Hörer eines niedersächsischen Radiosenders gar nicht lachen. Wegen Diffamierung und Volksverhetzung hat er nun Anzeige gegen die Station erstattet. Doch die Redaktion gibt sich kämpferisch. http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,757114,00.html
Der Hörer macht sich sich für mich selbst zu einer Witzfigur.
Adran, 14.04.2011
2. Unabhängiger Ostfriesenstaat..
Zitat von sysopJeden Morgen ein Witz auf Kosten der Ostfriesen - darüber kann der Hörer eines niedersächsischen Radiosenders gar nicht lachen. Wegen Diffamierung und Volksverhetzung hat er nun Anzeige gegen die Station erstattet. Doch die Redaktion gibt sich kämpferisch. http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,757114,00.html
Witze auf Kosten von Minderheiten... Was will man da erwarten? So haben immer seperatistische Tendenz angefangen...
semper fi, 14.04.2011
3. -
Zitat von sysopJeden Morgen ein Witz auf Kosten der Ostfriesen - darüber kann der Hörer eines niedersächsischen Radiosenders gar nicht lachen. Wegen Diffamierung und Volksverhetzung hat er nun Anzeige gegen die Station erstattet. Doch die Redaktion gibt sich kämpferisch. http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,757114,00.html
Ein Ostfriese geht in ein Restaurant und sagt zum Ober: "Ich möchte gern etwas essen, was ich noch nie hatte!" Darauf sagt der Wirt: "Dann nehmen Sie doch Hirn!"
UdoL 14.04.2011
4. Titel yok
Zitat von querdenker13Der Hörer macht sich sich für mich selbst zu einer Witzfigur.
Eine andere Möglichkeit wäre, dass er das ewige Gequake von Verhetzung, Diskriminierung, Rassismus usw. ins Lächerliche ziehen will. Gar nicht schlecht - wenns denn so ist.
ExLondonerin 14.04.2011
5. ...
Ach bitte, wir wollen doch nicht in stupfe Stereotypen verfallen... Der Mensch, der sich über die Witze aufregt, ist einfach humorlos. Punkt. Das hat mit Sicherheit nichts mit der Region zu tun.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.