Ungewöhnliche Hilfe 99-Jährige geht wegen kaputten Trimmrads zur Polizei

Die Polizei als Freund und Helfer: Das hat sich womöglich auch eine 99 Jahre alte Kielerin gedacht - und die Beamten in einer recht ungewöhnlichen Notsituation kontaktiert.

Hometrainer (Symbolbild)
DPA

Hometrainer (Symbolbild)


In Kiel hat eine ältere Dame wegen eines defekten Hometrainers Hilfe bei der Polizei gesucht. Sie sei auf der Polizeistation im Stadtteil Elmschenhagen aufgetaucht und habe um Hilfe gebeten, weil ihr Trimmrad nicht mehr funktioniere, teilte die Polizeidirektion Kiel mit.

Die Frau erklärte den Beamten zufolge, dass sie nicht wisse, wer ihr sonst helfen könnte - und erweichte so wohl das Herz der Polizisten: Zwei Beamte begleiteten die Frau nach Hause.

Dort stellte sich heraus, dass der Schaden recht überschaubar war: Lediglich die Trainingsintensität war zu hoch eingestellt. Die Polizisten halfen - und die Seniorin, die mit einem Rollator auf die Wache gekommen war, kann nun wieder Fahrrad fahren.

apr/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.