Zur besten Sendezeit: Möwe besetzte Schornstein der Sixtinischen Kapelle

Möwe auf dem Schornstein der Sixtinischen Kapelle: Trittbrettfahrer des Heiligen Stuhls Zur Großansicht
REUTERS

Möwe auf dem Schornstein der Sixtinischen Kapelle: Trittbrettfahrer des Heiligen Stuhls

In aller Welt blickten Katholiken gebannt auf das Dach der Sixtinischen Kapelle in Rom. Die Wartezeit auf den neuen Papst verkürzte eine Möwe, die sich mitten auf den Schornstein setzte. Auf Twitter machte der Vogel schnell Karriere.

Rom - Es gab an diesem Tag wohl kaum einen Ort auf der Welt, der stärker unter öffentlicher Beobachtung stand als der Schornstein der Sixtinischen Kapelle. Mittlerweile stieg dort weißer Rauch auf: Der neue Papst ist gewählt. Einen tierischen Besucher kümmerte die Aufregung zuvor jedoch herzlich wenig. Als alle Gläubigen gebannt auf die Rauchzeichen der Kardinäle warteten, ließ sich eine Möwe mehr als eine Stunde lang auf dem Schornstein nieder.

Der Vogel schaute über die Menge auf dem Petersplatz, blickte in den Himmel, stand auf einem Bein, putzte sich. Tierischer Alltag in historischen Minuten. Fehlte nur noch, dass die Möwe vor der Weltöffentlichkeit ihr Geschäft verrichtet hätte.

...und dann kam sogar noch eine zweite Möwe dazu Zur Großansicht
DPA

...und dann kam sogar noch eine zweite Möwe dazu

Flugs starteten mehrere Spaßvögel Twitteraccounts im Namen der Möwe. @SistineSeagull kam schnell auf einige tausend Follower und begrüßte die Welt mit ihrer schlichten Botschaft: "Abhängen auf dem Schornstein der Sixtinischen Kapelle." (Übersetzung)

Auch andere Nutzer vertrieben sich die Wartezeit mit dem Überraschungsgast. @BklynEl stellte sich die naheliegende Frage: "How does @SisteneSeagull tweet without thumbs? Or a mobile device, for that matter." "Wie kann die Möwe ohne Finger twittern?" @VikaToriaS konzentrierte sich auf Äußerlichkeiten: "Eins muss man der Möwe auf dem Schornstein lassen: Sie hat tolle, lange Beine."

@AquinasMan witterte anstehende Proteste von Tierschützern: "PETA watching the Chimney-Cam very closely... #habemusseagull". Diese Sorge war jedoch unbegründet: Bevor der Rauch aus dem Schornstein stieg, war die Möwe wieder davongeflogen.

hut/aar/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Für diejenigen die an Übersinnliches glauben....
otto25 13.03.2013
Die Möve kann folgende Bedeutungen haben: "Wer die Möwe als Krafttier hat, wird ermutigt sich dem Leben in allen Facetten hinzugeben. Beflügelt von der eigenen Kreativität, Eingebungen in sich wahrnehmen und umsetzen. Aus sich heraus auf andere zugehen und Begegnung schaffen." oder "Kreischt die Möwe über Dir auf so bist Du aufgerufen zum/r Krieger/in zu werden und für Dich und Dein Genährtsein zu kämpfen. Da sie im Element Luft und Wasser zu Hause ist, bringt sie Dir neue Ideen, Wege und Impulse wie Du Dein Leben so gestalten kannst, dass Du Dir und Deinen Gefühlen und den darunterliegenden Bedürfnissen gerecht wirst. Da die Möwe auch in der Gemeinschaft lebt, bist Du aufgefordert gut für Dich, Deinen Platz und Deine Grenzen zu sorgen. Die Möwe ist ein Gezeitentier, das heißt sie passt sich dem Rhythmus von Mutter Erde und den Anziehungskräften des Mondes an. Dadurch möchte sie Dich einladen nicht vor dem Neuen zurückzuweichen, sondern dem Rhythmus und den Bedürfnissen Deines Herzens zu folgen, und neue Wege und Möglichkeiten in Betracht zu ziehen." Mal sehen ob dies für den neuen Papst zutreffend ist.
2. nix da seagull
mene9999 13.03.2013
ja, nix da habemus seagull - jorge bergoglio ists! alles wird gut. ... bald :-)
3. Vom Himmel hoch, da komm ich her
cassandros 13.03.2013
Zitat von sysopIn aller Welt blickten Katholiken gebannt auf das Dach der Sixtinischen Kapelle in Rom. Die Wartezeit auf den neuen Papst verkürzte eine Möwe, die sich mitten auf den Schornstein setzte. Auf Twitter machte der Vogel schnell Karriere. Konklave: Möwe landet auf Schornstein der Sixtinischen Kapelle - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/konklave-moewe-landet-auf-schornstein-der-sixtinischen-kapelle-a-888728.html)
Ein Zeichen des Himmels! Ein Zeichen des Himmels! Der Vogel überbringt eine Botschaft des Allmächtigen.
4. wer weiss wer weiss...?
seppiverseckelt 13.03.2013
Zitat von cassandrosEin Zeichen des Himmels! Ein Zeichen des Himmels! Der Vogel überbringt eine Botschaft des Allmächtigen.
...war es nicht Franz von Assisi der den Vögeln auf dem Felde und den anderen Tieren predigte- als die MENSCHEN Ihm nicht zuhören wollten ? UND- bennent sich der neue Papapst nicht ausgerechnet nach Francesco ?? vielleicht hat diese Möwe mehr gewusst als wir ?
5. allerdings
knallcharge 13.03.2013
ein Zeichen des Himmels! Wer jemals die tollen Flugkünste der Möwe beobachtet hat, wird vor Neid erblassen, ihr Umgang mit Böen & Turbolenzen einfach phenomenal!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Gesellschaft
RSS
alles zum Thema Katholische Kirche
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 11 Kommentare

Fotostrecke
Papstwahl: So funktioniert das geheime Konklave