Klinik in London Geschenke für kranke Kinder gestohlen

Schlimmer als der Grinch: Aus einem Londoner Krankenhaus wurden Weihnachtsgeschenke geklaut, die für Kinder auf der Intensivstation gedacht waren. Nun ermittelt die Polizei.

Das "Great Ormond Street Hospital" in London: Diebe stehlen Geschenke für kranke Kinder
Getty Images

Das "Great Ormond Street Hospital" in London: Diebe stehlen Geschenke für kranke Kinder


London - Scotland-Yard-Ermittler Neal Anderson kann es nicht fassen, der Fall sei "jenseits aller Vorstellungskraft". Am Wochenende haben Unbekannte Geschenkpakete mit tragbaren DVD-Spielern, DVDs, Spielkonsolen und Spielzeug aus dem Londoner Krankenhaus "Great Ormond Street" gestohlen. Die Geschenke waren von der Wohltätigkeitsstiftung der Klinik gekauft worden.

Am Montag war dem Personal aufgefallen, dass bis zu 20 Geschenke fehlten. Diese seien "für Kinder gedacht gewesen, die zu krank sind, um Weihnachten zu Hause mit ihren Familien zu feiern", sagte Anderson. Die britische Polizei fahndet nun nach den Tätern. Ermittler Anderson hofft noch auf Einsicht: Er rät den Tätern "in sich zu gehen, das einzig Richtige zu tun - und die Geschenke zurückzugeben".

Ausfallen muss Weihnachten für die Kinder aber auf keinen Fall. Ein Spender ersetzte dem Krankenhaus alle Geschenke.

ade/AFP



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
GoBenn 18.12.2012
1.
Das sind sehr böse Menschen.
spon-facebook-10000424587 19.12.2012
2. Da...
...kann man doch nur den Kopf schütteln. Ernsthaft, die Geschenke der Intensivstation?!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.